Erfahrungen mit IUI??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von ernie80 26.09.06 - 11:47 Uhr


Hallo,

bei uns steht im nächsten Zyklus eine IUI Behandlung an. Ich werde jedoch nicht hormonell unterstütz, sondern im natürlichen Zyklus. Meine Tage bekomme ich nächste Woche und ich kann es kaum abwarten endlich mit dem LH testen anzufangen, wird aber wohl noch nen MOnat dauern bis zum Eisprung...Hat jemand von euch Erfahrungen mit IUIs oder weiß etwas über die Erfolgsaussichten?

Danke für alle Antworten,

schönen Tag
Ernie

Beitrag von na55 26.09.06 - 13:21 Uhr

Hallo Ernie,

also ich hatte am 11.08 auch meine erste Insemination.
Hat leider nicht geklappt.
Im September hat der zweite Versuch daran gescheitert, dass
der Eisprung nicht rechtzeitig vor unserem Urlaub kam.
Ich habe im Sept auch zum ersten mal Clomi genommen.

Wenn alles klappt wollen wir es jetzt im Oktober nochmal versuchen.

Aber ich habe auch schon häufiger hier gehört, dass es schon beim ersten mal geklappt hat.
Also lass dich bitte durch mich nicht entmutigen..

Viel#klee

Heike

Beitrag von deliag 26.09.06 - 13:41 Uhr

Hi Ernie!

Stehe auch vor der ersten IUI, ist für Freitag geplant, ich habe wohl 5 Tage Clomi genommen, fühle mich jetzt so aufgedunsen im Bauch. Innerlich bin ich voll hibbelig, habe schon Angst, dass mein #ei schon früher hüpft (meistens schon am 10.ZT, Freitag ist der 12.)
Ich gehe mal einfach mit sehr viel Hoffnung und guten Gedanken zum Doc, denn die Aussichten sind ja bei jedem anders, je nach Vorgeschichte.

Mach Dir nicht zu viele Gedanken (weiß selber, das ist schwer)

Drück Dir die Daumen #klee

#herzlich en Gruß
Delia

Beitrag von joya77 26.09.06 - 14:23 Uhr

Hallo delia,

sorry, dass ich mich hier einmische, habe aber mal ne Frage!

Was genau heißt IVI? Was passiert, nachdem Du Clomi eingenommen hast, also wird dann noch gemacht?

Ich bin auch wieder im 2. Clomizyklus (nach FG im April). Am 13. ZT gehe zu FÄ, da wird Folischau gemacht, ggf. ES ausgelöst (per Spritze) und dann nehm ich noch Utrogest.

Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Liebe Grüße

#herzlich joya

Beitrag von deliag 27.09.06 - 08:33 Uhr

Guten Morgen Joya!

Sorry, konnte gestern nicht mehr antworten.
Ich bin allerdings keine Expertin in dem Bereich, wir üben zwar schon ewig (4 Jahre), aber erst jetzt hat ein neuer Doc festgestellt, dass bei mir das Problem ist, dass die Spermien nicht durch die Schleimhaut können.
Deswegen habe ich jetzt erst einmal Clomi genommen und bekomme am Freitag die Insemination (bin schon absolut hibbelig). Bei der IUI werden die Spermien mit einer Spritze durch einen Katheder direkt in die Gebärmutter gespritzt, geht auch direkt in die Eileiter zu machen. Eine IVI ist dann wohl die künstliche Befruchtung, wobei die #ei#ei außerhalb befruchtet und dann eingestzt werden.

Aber wie schon gesagt, bin keine Expertin und es ist eh bei jedem anders, je nach Vorgeschichte.

Tut mir leid wegen Deiner FG :-(, drücke Dir die Daumen für alles Weitere!!!!

#herzlich en Gruß Delia