Private Insolvenz-wer kennt sich GUT aus???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von pssst77 26.09.06 - 11:55 Uhr

Hallöchen mal wieder,ihr lieben!

Ich habe leider im Netz keine brauchbaren Informationen zum Thema private Insolvenz gefunden und versuch nun einfach mal hier mein Glück,vielleicht gibt es jemanden,der das liest und sich ziemlich gut damit auskennt. Folgende Sachlage:
Meine Freundin hat 2003 private Insolvenz angemeldet.Sie lebt mit ihrem Lebensgefährten nach einer gescheiterten Ehe nun glücklich mit ihm zusammen. Die beiden wollen sich im nächten Jahr vorraussichtlich ein Haus kaufen. Nun folgende Frage dazu:
Inwieweit "stört" ihre Insolvenz den Hauskauf?Die beiden sind noch nicht verheiratet,da sie eben Bedenken haben,dass dann kein Kredit mehr fürs Haus möglich wäre...oder zählt das dann auch,wenn sie nicht verheiratet sind? Das Vermögen hat der Lebensgefährte als Eigenkapital.
Würde mich freuen,wenn hier jemand aussagekräftige Antworten für mich bzw meine Freundin hätte.
Liebe Grüße
pssst77

Beitrag von schnuffinchen 26.09.06 - 12:11 Uhr

Nun, sie befindet sich ja noch in der sogenannten Wohlverhaltensphase, in der sie keine neuen Schulden machen darf - und da will sie einen Kredit für's Haus aufnehmen?

Beitrag von pssst77 26.09.06 - 12:14 Uhr

Nun ich denke,dass Haus wird dann unterm Strich schon dem Lebensgefährten gehören...soweit ich weiß,haben sich die beiden noch überhaupt nicht erkundigt,wie das laufen würde.

pssst77

Beitrag von katja_und_bernd 26.09.06 - 12:46 Uhr

Hallo,
wieso kauft der LG das Haus nicht alleine?
Natürlich darf sie momentan keinen Kredit aufnehmen #augen, und beim Abzahlen wird sie momentan wohl kaum "helfen" können.
LG Katja #sonne

Beitrag von manavgat 26.09.06 - 12:41 Uhr

In der Wohlverhaltensphase dürfen keine Kredite neu aufgenommen werden.

Das weiß Deine Freundin!

Gruß

Manavgat

Beitrag von luise.kenning 26.09.06 - 12:58 Uhr

hallo,

wenn ER nen kredit aufnimmt: kein problem.

wenn ER ein haus kauft: auch kein problem.

auch eine heirat stört die insolvenz nicht.

nur SIE darf eben keine neuen schulden machen. weder fürs haus, nch fürs auto, noch sonstwie.

das müsste sie eigentlich wissen.

Luise

Beitrag von mandy21 26.09.06 - 14:42 Uhr

ehrlich gesagt kann ich gar nicht verstehen das die beiden über einen Hauskauf nachdenken....würde ich noch nicht mal annähernd auf die Idee kommen wenn ich private Insolvenz angemeldet hätte....

es ist ja nicht so, das man nicht schon einmal nicht in der Lage war alle Gläubiger zu betreuen....

Ich verstehe es nicht.

LG