Tipps für langweilige Nachmittage gesucht!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnubby1980 26.09.06 - 12:25 Uhr

Hallo Mamas,

weiss ja nicht nicht wies euch so ergeht, aber wenn niemand Zeit hat und das wetter so besch... ist wie jetzt, find ich die nachmittage mit unserem Krabbelsohn immer so ätzend laaaannng!! Meine Nerven sind auch oft am Ende weil der kleine Mann immer dahin rennt wo er nicht darf und alles andere ist uninteressant und ist auch selten mal von Dummheiten abzulenken. Leider bin ich auch noch 24 stunden auf Bereitschaft da mein Mann erst am Wochenend wieder bei uns zuhaus ist #heul und wenn man morgens aufsteht und weiß nicht, was man tun soll ist der tag auch schon fast gelaufen. und jeden Tag in die Stadt oder einkaufen, da heult dann die Geldbörse!!

Bin dankbar für jeden Tipp.

Gruß
Schnubby1980 und Jannik

Beitrag von anna0912 26.09.06 - 12:29 Uhr

hallo schnubby,

ich kann dir leider nicht helfen, denn mir gehts es ganz genauso wie dir. mal schauen, was für tips kommen.

also du siehst, du bist nicht allein.

liebe grüsse anna + elisa *7.12.05

Beitrag von fine2000 26.09.06 - 12:46 Uhr

Ich sehe zu, dass wir jeden Tag etwas zu tun haben. Denn sonst fällt auch mir die Decke auf den Kopf. Hier mal ein paar unserer Aktivitäten: Teilnahme an Babykursen (schwimmen, Pekip, Babyturnen), Krabbelgruppe im Park oder auch zu Hause, Treffen mit anderen Mamis zum Brunch oder gemeinsamen spazierengehen, Zoo, Schwimmbad, einkaufen, Familie besuchen, Arzttermine oder Erledigungen...so, mehr fällt mir spontan nicht ein.

Lg,
fine

Beitrag von brianna123 26.09.06 - 12:48 Uhr

Mein Kleiner steht total auf Organa-Tücher, die schwebend auf ihn herabfallend. Das könnten wir stundenlang spielen!

Versuch's mal. Ich kenne bisher noch kein Baby, dass davon nicht begeistert war!

Sabrina

Beitrag von 96kati 26.09.06 - 12:48 Uhr

Hallöchen!

Bei mir sind es die Vormittage, die sich manchmal so ewig lange hinziehen! Deshalb sind wir immer viel verabredet, bzw. besuchen irgendwelche Kurse!

Zwei Vormittage die Woche sind schon mal durch den Musikgarten und einen Delfi-Kurs ausgelastet. Einen Vormittag hat irgendwie immer irgendeiner meiner Freunde Urlaub und wir unternehmen was gemeinsam und sei es nur, dass wir Besuch zum Frühstück bekommen... Zu Zweit kann man solch kleinen Racker immer besser bändigen und beschäftigen!;-)
Dann besuche ich mal die Oma oder Ur-Oma oder meine alten Kollegen im Amt! Irgendwie sind wir dauernd unterwegs!
Bei schönem Wetter stellt sich die Frage ja nicht, da man stundenlang spazierengehen kann!
Dann habe ich noch eine private Krabbelgruppe, deren Mitglieder ich zum Teil über Urbia #blume kennengelernt habe... Mit denen treffe ich mich allerdings nachmittags!

Ich weiß auch nicht, aber die Woche geht immer so schnell vorbei... Und nun ist mein Kleiner auch schon ein Jahr alt!#heul

Liebe Grüße
Kati

PS: und für die Beschäftigung zu Hause kann ich nur eine Schaukel empfehlen, die im Türrahmem befestigt werden kann! Die eine oder andere Viertelstunde lässt sich damit auch immer überbrücken! ;-)

Beitrag von juliamonique 26.09.06 - 12:50 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist auch 8 Monate. Ich erzähl mal was wir so machen.

- Fingerspiele
- singen
- toben
- singen mit toben (Hoppe Hoppe reiter etc.)
- oder ich leg mich auf den boden mit anna und sie versucht über mich rüber zu robben
- versuch doch mal einen krabbelparcours aus decken über stühlen und tisch
- eine schüssel mit wasser wo dein kleines drin rumpatschen darf
- fuss- und handadrücke mit fingerfarbe
- vorm spiegel spielen
- ball zurollen
- aus dem fenster schauen

ich habe zwei bücher, aus der bücherei - spiele für babys, da sind ganz viele anregungen drin.

hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

grüße
julia

PS: Bitte nicht alles an einem Nachmittag ;-)

Beitrag von toffifee007 26.09.06 - 12:59 Uhr

Hi!

Ehrlich gesagt, wäre ich über etwas "Langeweile" froh!

Wir haben jeden Tag vormittags Termine: Physiotherapie, Krabbelgruppe, bald geht Babyschwimmen los. Und nachmittags gehe ich dann entweder zur Physiotherapie, einkaufen oder sonstwas.
In letzter Zeit ist es echt schlimm..

Ich war schon seit Tagen nicht mehr mit dem Kiwa draussen.. #kratz


Ich kann dir nur empfehlen: such dir ne Krabbelgruppe!

LG
Ina + Maya 17Wo.

Beitrag von ck160181 26.09.06 - 13:05 Uhr

Als es uns gestern langweilig war, haben wir gemeinsam gebadet. Danach war ich mit aufräumen beschäftigt und Luis hat ein Stündchen geschlafen.

Gruß Conny

Beitrag von kleineute1975 26.09.06 - 13:30 Uhr

Hi

also über Langeweile kann ich mich auch nicht beklagen...gerade weil ich sowas schon öfter gehört habe, gehe ich zweimal die Woche arbeiten...ansonsten habe ich damals Babymassage gemacht, Krabbelgruppe und Pekip mitlerweile ist Jonas 14 Monate jetzt mache ich Turnen und nee krabbelgruppe (dort lernt man auch andere Mütter kennen) treffe mich einen Tag noch mit einer Mutter und deren sohn

meine Woche sieht so aus

Mo und dienstags arbeiten

Mittwochs turnen nachmittag treffen mit mutter und kind
donnerstags morgens bummeln mal einkaufen nachmittags auch noch arbeiten
Freitags Krabbelgruppe nachmittags kommt Mann früher von Arbeit


LG Ute