schwierigkeiten mit freundschaften :-(

Archiv des urbia-Forums Freundschaften.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Freundschaften

In diesem Forum können Kontakte geknüpft werden und hier ist auch der Raum, um sich über alles zum Thema Freundschaft auszutauschen. Auf unserer Mitgliederseite könnt ihr andere urbia-Eltern finden, die in eurer Nähe wohnen oder in ähnlicher Familiensituation leben. 

Beitrag von mellymira 26.09.06 - 12:37 Uhr

hallo,

ich frag mich schön langsam, ob ich irgendwie komisch bin oder so....
ich hatte noch nie viele freunde, also viele bekannte aber so ein cliquenmensch war ich nie. So, ich hatte also meine beste Freundin und alles war gut. Leider starb sie mit 17 Jahren, ich war ferti mit der Welt, aber nun geht es wieder, sie fehlt mir immer noch sehr, aber es muss weiter gehen, aber irgendwie ist alles verhext. ich finde keine Freunde, ich bin sehr offen und alles weitere, aber seit 7 Jahren kann ich sagen keine Freundin zu haben und mir fehlt das so sehr !!!!!!LIegt es an mir, erwarte ich zu viel, ich glaube JA.............. Ich lerne schnell leute kennen, ich unterhalte mich mit ihnen, danach sagt man tschüß und das war es dann, ...
vor einigen Tagen habe ich im Kiga meiner Tochter eine liebe Mama kennengelernt, sie sprach mich an, ich war ganz baff, so etwas kannte ich bis jetzt nicht :-) Sie lud mich ein auf eine Kaffe, es war superlieb und wir verstanden uns echt toll, aber seitdem ignoriert sie mich, das tut mir echt weh..... ich bin auch nicht aufdringlich oder so, ich merke, wenn ich nicht mehr erwünscht bin....
Ach mensch, ich weiß man kann nichts erzwingen ich weiß.....
Danke fürs zuhören
Melly

Beitrag von rosenengel 26.09.06 - 13:05 Uhr

Hallo

Also Freunde haben Wir aber das Problem ist das wenn ich mit der kleinen auf den Spielplatz gehe wollen die Kinder auf dem Spielplatz meist weniger mit der kleinen spielen wollen oder die Eltern und Mütter sehr abweisend sind.

Ich habe mich Anfangs sehr um Kontakt bemüht das Jasmin Freunde finden kann mit dennen sie spielen kann aber leider wurde ich öfters vertröstet oder sitzen gelassen.

Eine Erklärung habe ich dafür nicht.


Nur wenn ich merke das die Mütter abweisend mir gegenüber sind sehe ich es nicht ein dennen hinterher zu laufen und ich fühle mich sehr unwohl auf dem Spielplatz.


In ca drei Wochen kommt Jasmin zu einer Tagesmutter und da erhoffe ich mir das Jasmin mehr Kontakt zu gleichaltrigen Kindern bekommt die auch mal mit unserer sehr aufgeschloßenen Jasmin spielen möchten.

Das ist sehr schade wenn Du keinen Kontakt hast aber wenn Du möchtest kannst Du mich ja mal kontakttieren und Wir können uns mal ausstauschen.

LG rosenengel

Beitrag von maja1984 26.09.06 - 13:45 Uhr

Huhu!

Lass dich erstmal #liebdrueck

Wieso denkst du, dass du zuviel erwartest? ich denke, das stimmt nicht! Ich denke, das Problem ist das gleiche wie bei mir. Ich bin auch nicht der Party und Szenekenner. Ich habe leider auch keine beste Freundin. #schmoll
ich habe zwar einige Freunde, die ich auch wirklich mag aber ich denke zu einer besten freundin fehlt es dann doch. Ich denke ich brauche auch total lange, bis ich mich jemanden total anvertraue. Ich habe da schon mal seeeeehr schlechte Erfahrungen gemacht.

also lass den kopf nicht hängen! Es geht anderen auch so. Vielleicht magst du mir ja mal schreiben. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen #huepf

Liebe Grüße
maja

Beitrag von schnaki1 26.09.06 - 14:48 Uhr

Hallo Melly,

vielleicht ging es der anderen Mama ja genauso und sie mußte über ihren Schatten springen, um dich anzusprechen und einzuladen (hättest ja auch nein sagen können).

Vielleicht ist sie genauso unsicher wie du, fand euer Treffen toll und wartet jetzt darauf, dass du den nächsten Schritt machst.

Und sonst würde ich an deiner Stelle ruhig einfach mal nachfragen, ob du vielleicht etwas falsch gemacht hast?
Auch negative Kritik ist gut, dann weißt du jedenfalls beim nächsten Kontakt Bescheid, worauf du achten mußt (falls du denn überhaupt komisch warst...)

LG,
Andrea

Beitrag von funnydolphins 28.09.06 - 07:58 Uhr

Hallo Melly!

Ich habe schon die selben Erfahrungen gemacht wie du.

Ich bin erst vor 3 Jahren von Hamburg nach NRW gezogen. In Hamburg habe ich nur noch wenige gute Freunde. In NRW habe ich zwar in den 3 Jahren öfter welche kennengelernt, aber irgendwie hat der Kontakt nie gahlten. Man hat sich ein paar Mal getroffen und dann kam von der Gegenseite nichts mehr.
Ich und mein Mann sind keine Disco- oder Partymenschen. Wir lieben es lieber ruhig und gemütlich.
Ich würde mich auch sehr freuen, wenn ich endlich mal 2-3 gute Freunde finden würde, mit denen ich etwas machen kann.

Leider scheinst du nicht in meiner Nähe zu wohnen, aber vielleicht hasz du trotzdem Interesse dich mal zu melden.
Ich würde mich sehr freuen.

Melli

Beitrag von ichliebemeinsohnmaxi 28.09.06 - 15:54 Uhr

hallo ich kenne das mal nee frage wo her kommst du denn lieb frag