Blutungen direkt nach Ziehen der Spirale?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jen26 26.09.06 - 12:49 Uhr

Hallo,
hattet Ihr direkt(mit Ziehen der Spirale) nach Ziehen Blutungen?
Wie lange hat es bei Euch gedauert bis ein normaler Zyklus da war?
Und wie lange hat es gedauert bis man SS wird?
Ich hatte im übrigen die Mirena Hormonspirale.
Jen

Beitrag von silkesommer 26.09.06 - 13:25 Uhr

ich hatte sofort Blutungen und war auch 14 tage später mitten im ES, war auch sofort ss, aber leider war es eine ESS, habe dann zwei Monate zwangspausiert und bin nun wieder ss.

lg

silke

Beitrag von uli691 26.09.06 - 13:35 Uhr

Hallo Silke,

sag mal hast Du Dir eine neue VK angelegt? Früher hattest Du doch immer ein Bild von Dir eingstellt, oder nicht?

LG

Uli

Beitrag von silkesommer 26.09.06 - 13:37 Uhr

ja genau, aber nach dem stress den es hier mal wieder gab, hab ich alles gelöscht und geb nix mehr preis von mir, die die mich wirklich gut kennen, wissen warum......

lg

silke

Beitrag von kruemel2001 26.09.06 - 14:25 Uhr

Schade, ich habe soviele fragen an Dich. #gruebel

Beitrag von bertine 26.09.06 - 14:21 Uhr

Hallo Jen,
hatte auch eine Mirena, die ich mir im Juli ziehen ließ.
Nach 2 Tagen minimale Blutung (wahrsch. durch Abschürfung),
nach 3 Wochen dann richtig heftig die Regel.
Auf die 2. Periode mußte ich dann 38 (!) Tage warten.
Von einem normalen Zyklus also keine Spur...
Nun bin ich am 20. ZT und hoffe, dass die Tage ausbleiben ;-)

L.G. und viel Glück wünscht dir
Bertine

Beitrag von betty569 26.09.06 - 14:24 Uhr

Direkt danach hatte ich keine Blutungen, 2 Tage später Abbruchblutungen, so mein FA. Das ist nicht weiter schlimm, kann aber ein paar Tage dauern. Mein erster Zyklus hat sich dann auf 30 Tage eingependelt und der zweite ??? naja abwarten, am 29. ist NMT, wenn ich von den besagten 30 Tagen ausgehe.
Mein FA sagte mir, er hatte schon Fälle, bei denen es 2 Zyklen gedauert hat, ich sollte mich aber nicht darauf versteifen. Wenn nach einem halben Jahr nix passiert ist, dann sollten wir uns gemeinsam Gedanken machen.

In der Ruhe liegt Kraft *gg*

Beitrag von melenegun 26.09.06 - 20:08 Uhr

Hallo Jen,
ich hatte die erste Blutung etwa 20 Tage nach dem Ziehen. Leider ist mein Zyklus nie viel länger geworden, mit Möpf habe ich es dann mal auf 28 Tage geschafft, war aber schnell wieder bei 19-24 Tagen Zykluslänge. Außerdem hat sich meine Schleimhaut nicht mehr richtig aufgebaut (eine Nebenwirkung der Mirena, die ja ganz angenehm ist, wenn man keinen KiWu hat).
Ich drücke Dir die Daumen #pro#pro!!!
melenegun #blume (31. SSW)