Was würdet Ihr sagen?...etwas lang

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von milou06 26.09.06 - 12:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hab folgendes Problem:
Meine Cousine und ich waren bis vor 4 Jahren immer mehr wir Schwestern füreinander. Wir standen uns wirklich sehr nah. Vor 4 Jahren dann hat sich erst mein Leben total verändert und dann hat sie sich total verändert. Es gab einen fürchterlichen Vorfall und danach war alles anders. Plötzlich wurde nicht mehr jeden Tag ca. 3x telefoniert (war schon extrem, ich weiss) und wenn wir mal telefonierten, hat sie nur von sich und ihren Problemen geredet oder halt wenn sie was von mir wollte. Naja von mir aus.... Doch irgendwann hat es mir dann gereicht und ich habs ihr dann auch gesagt. Geändert hat sich nichts. Wir hatten eigendlich bis zum ende der Schwangerschaft so gut wir gar keinen Kontakt. Im Januar hab ich sie angerufen und fragte sie ob sie Patentante werden möchte. Wollte sie gerne. Aber seit dem Tag habe ich nichts mehr von ihr gehört. Über einen Monat, nachdem mein Sohn dann geboren war bekam ich eine SMS:
Ist der kleine schon da? Ich schreib Dir einen Brief!
Bis jetzt kam kein Brief, aber heute kam wieder eine SMS:
Sag mir wann ich Dich mal erreichen kann!
Jetzt bin ich aber so enttäuscht und ich weiss, dass wenn ich ihr das sagen würde, würde es eh nicht bei ihr ankommen, dass ich am liebsten keinen kontakt mehr hätte. Obwohl ich es auch schade finde, denn ich habe sonst keine Familie mehr. Kann das jemand verstehen?
Danke fürs Zuhören und evtl. Eure Meinung!
Einen lieben Gruss #blume ,
Denise

Beitrag von sambadani 26.09.06 - 14:06 Uhr

liebe Denise!
Brech den Kontakt ab! Sag deiner Cousine klipp und klar, das du ihr Verhalten nicht in Ordnung findest! So verhält sich keine Patentante.... Für mich ist das eine Unverschämtheit...
Ich würde es so machen.. Habe auch eine zickige Schwiegermutter und Schwägerin. Aber die konnte ich mir ja auch nicht aussuchen. Die Paten meines Kindes schon. Wenn deine Cousine jetzt schon so unzuverlässig ist, willst du ihr dann wirklich eine Patenschaft auferlegen? So was hat mit Verantwortung zu tun!!!!! Und aus deinem Schreiben ist deine Cousine wohl nicht die richtige Person für so was.
Mach´s gut und liebe Grüsse
Bella

Beitrag von taifunny 26.09.06 - 21:23 Uhr

Weisst Du eigentlich was Deine Cousine macht? Ich meine, vielleict hat sie selbst große Probleme oder ist von irgendwas so sehr eingenommen, dass sie sich, auch wenn sie will, gar nicht kümmern kann? Hast Du sie mal gefragt? LG Sabine