kopf im becken.bitte viele antworten und tips :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandryves 26.09.06 - 13:00 Uhr

hi,
ich fange jetzt einfach mal an...
in der ersten ss lag mein sohn zwar mit dem kopf nach unten,aber nicht im becken.
während der wehen musste ich akrobatische übungen machen,damit er reinrutscht.
gibt es irgendwelche übungen,womit ich das verhindern kann?
dieses po und beine hoch geht ja nur fürs drehen,oder?

ich hoffe ihr versteht mein wirrwar #freu
#danke

gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(32+5ssw)

Beitrag von knesa 26.09.06 - 13:04 Uhr

Hallo,

also ich weiß nicht ob es irgendwelche Techniken gibt, damit die Babys ins Becken rutschen.
Ich war gestern beim FA und endlich ist die Kleine fest im BEcken!
Ich dachte das passiert meistens von selbst!#hicks.
Bei meiner ersten SS war mein Sohn auch schon ein Stück vor der Geburt fest im Becken.
Sorry ich kann da nicht helfen!

LG Knesa, Francis 21 Monate und Baby girl inside ET-16

Beitrag von simimomo 26.09.06 - 13:08 Uhr

Bei uns hat die Hebi im GVK gesagt, man soll sich öfters mal in den Vierfüßlerstand stellen, damit sich das Baby richtig dreht. Aber ob das dafür hilft?
Ansonsten brauchst Du wohl ein paar Wehen, damit das Kind richtig nach unten rutscht, denke ich.
Ich habe gelesen, dass sich bei Zweit- und Mehrgebährenden das Baby aber oft auch erst kurz vor der Geburt ins Becken senkt.

Liebe Grüße

simimomo