...wie stellt ihr euch eine "Chiara Moa" vor?? *sinnlosposting*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gina6185 26.09.06 - 13:00 Uhr

Ich finde den Namen Moa schon sehr lange schön und mein größter Wunsch (was den Namen angeht) ist, dass meine erste Tochter Moa heißen soll.
Leider findet die Family meines Mannes den Namen nicht so schön...daher haben wir uns den Namen Chiara noch dazu genommen. #bla

Was sagt ihr? Wie würde denn so ein kleines Mädchen aussehen? Mehr hell oder dunkel?

Her mit euren Meinungen!

#danke

Gruß,
Regina 22 + 5 ;-)

Beitrag von bina20 26.09.06 - 13:02 Uhr

huhu

also ich würde sagen eine moa würde eher dunkel oder so molatte oder wie das heisst sein aber is doch egal wie sie aussieht hauptsache gesund oder?

wünsche dir noch eine schöne schwangerschaft

glg bina

Beitrag von anyca 26.09.06 - 13:03 Uhr

Auf jeden Fall dunkel, "Moa" klingt für mich irgendwie nach Hawaii!

Beitrag von pumaus 26.09.06 - 13:04 Uhr

Also wenn du mich so fragst stelle ich mir eine Chiara Moa irgendwie sündländisch vor, also mehr dunkel, mit viel Temprament und so. Ist übrigens ein schöner Name, gefällt mir gut.
Lieben Gruß Mirjam 10+3

Beitrag von zuckermaus211 26.09.06 - 13:05 Uhr

HI !

das erinnert mich so an ..kennst du bestimmt "Eismoor?;-)

Scherz beiseite ich würde auch eher zu dunkel tendieren.

Lg nadja + leonie

Beitrag von knesa 26.09.06 - 13:05 Uhr

Wollte mich den beiden anschließen. Moa hört sich nach bräunlicher Haut an.
aber wenn der Name dir gefällt, dann nimm ihn!
Später ärgert man sich grün und balu, wenn man auf andere gehört hat!

LG Knesa

Beitrag von awapuhi 26.09.06 - 13:10 Uhr

Also ich stelle mir darunter auch ein dunkelhäutiges Mädchen vor. Den Namen Chiara gibt es ja leider schon viel zu oft und mit einem dt. Nachnamen finde ich klingt das einfach nur blöd à la Chayenne Schmidt. Bei Moa muss ich immer an einen Bekannten denken, der eigentlich Mohammed heißt, aber von allen nur Mo(h)a genannt wird. Käme für mich von daher nie in Frage.

LG
awapuhi

Beitrag von gina6185 26.09.06 - 13:10 Uhr

Uppppsssss.....


Da lag ich ja ganz falsch #hicks !!!

Moa kommt aus Skandinavien oder Norwegen (da wo IKEA her kommt! ;-) ), daher dachte ich eher an rot/blond... also heller Hauttyp...

Auf jeden Fall wird es eine Chiara Moa, wenn es ein Mädel wird!! #freu
Ganz egal was andere denken und wie sie nun aussieht!

Dankeschön für eure Meinungen!!
#cool

Regina

Beitrag von linchen1 26.09.06 - 13:10 Uhr

Hallo Regina!

Ist ja eine lustige Mischung, wenn Du die Frage so stellst.
Für mich ist Chiara italienisch, also eher südländisch und Moa ist skandinavisch, also eher blond.

Trotzdem denke ich so ja nicht, wenn ich einen Namen höre.

Ich selbst bin blond und sehr hell und heiße Claudia - ist ja eigentlich auch italienisch, aber wen interessiert das denn? Mal Gegefrage - wie stellst Du Dir eine Barbara vor? Na? Und dann denk mal an Barbara Becker...na?...eben! völlig egal!

Moa finde ich übrigens voll süß :-).

LG,
Linchen & #baby 32.ssw

Beitrag von knesa 26.09.06 - 13:13 Uhr

upsss, da habe ichmich ja in die Irre führen lassen.
Wäre nie auf skandinavisch gekommen!#hicks

Beitrag von kinasternchen 26.09.06 - 13:17 Uhr

Hallöchen,

kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen - auf jeden Fall eher ein südländischer Typ, da Chiara italienisch ist. Und ich muss dir sagen, das der Name superschön ist#pro!!! Würde mir auch sehr gut gefallen... aber wir haben eine andere Richtung eingeschlagen... und um genau solchen Streß zu vermeiden, haben wir die Namen, die wir uns überlegt haben auch keinem gesagt. Das ist einzig und alleine unsere Entscheidung, und wem es nicht passt, der hat eben Pech gehabt. Hört nicht auf andere, sondern entscheidet euch für das was euch gefällt, es ist euer Kind!!!

Liebe Grüße
Christina und #babyKrümelchen (ET-16)

Beitrag von graphie 26.09.06 - 13:18 Uhr

Hallo Regina,

in meiner Vorstellung ist Chiara Moa auf jeden Fall dunkel, also dunkle Haare und dunkle Augenfarbe,außerdem ist sie nicht besonders groß und mmmh...geht so ein bisschen in die Richtung Estefania(so heißt sie doch , die Freundin von Bohlen?)...ja, ich glaube das ist ein ganz guter Vergleich#schein
schüchtern stell ich sie mir vor.. und mit Löckchen als kleines Mädchen:-)


LG Julia,17SSW

Beitrag von piu28 26.09.06 - 13:19 Uhr

Hallöchen,

also Moa ist hier in Schweden gar nicht mal so untypisch.

Der Name bedeutet Die Trotzige und Namenstag wird am 18. November gefeiert. 2005 wurden in Schweden 695 Kinder mit dem Namen Moa getauft und 2003 waren es noch mehr, nämlich 817. Topplistenplats von 2005 - Platz 14 und 2003 auf Platz 11.

Heute tragen 12 138 Menschen diesen Namen in Schweden.

Ich hoffe, ich konnte dir ein paar hilfreiche Daten liefern und du kannst deine Familie überzeugen. Ich finde den Namen auch super schön, zumal ihn nicht jeder hat.

#pro für Moa

Gruss piu

Beitrag von linchen1 26.09.06 - 13:31 Uhr

Hallo!

Wohnst Du auch in Schweden? Ich wohne in Stockholm, wo wohnst Du?

Meld Dich doch mal :-).

LG,
Linchen

Beitrag von funnyfipsi 26.09.06 - 13:22 Uhr

huhu,wenn du den namen toll findest,dann nimm ihn und höre über andere meinungen hinweg.meine 2. tochter sollte eigentlich merle heißen und jeder hat gesagt "oh gott" was für ein name.jetzt bereue ich es,das ich mich nicht durchgesetzt habe.

gleich muß ich zum doppler und sollte heute ein outing kommen und sollte es ein mädchen werden (wäre dann unser 3. hihi) wird es 100% eine merle #freu mir egal was diesesmal die leute sagen.

Beitrag von yvi0279 26.09.06 - 13:23 Uhr

Hey... für mich ist das auf jeden Fall ein Mädchen mit SChlauchbootlippen #gruebel Sorry das ist NICHT böse gemeint, ehrlich... Aber zu Chiara fällt mir nix anderes ein :-(

Beitrag von ivisarah 26.09.06 - 14:03 Uhr

*lach* denkst du da wohl an Fräulein Ohoven?????

Meine Tochter heißt ja auch Kiara, aber eben mit "K" geschrieben. Sieht dann nicht ganz so ähnlich aus wie Ihre, wie sagst du es so schöön #freu, "Schlauchbootlippen-Namensvetterin"..

Finde ich lustig *wegschmeiß*

LG
Ivi

Beitrag von gina6185 26.09.06 - 14:16 Uhr

Ich bin eben von der Mittagspause wiedergekommen und habe nicht schlecht gestaunt! Boah, so viele Beiträge habe ich nicht erwartet!!


#danke


Danke an alle, die mir Mut gemacht haben unsere Tochter so zu nennen.

Übringens, heute hab ich wieder Termin zur Untersuchung und hoffe sehr ein Outing zu bekommen!!! #huepf
Dann sag ich euch bescheid, ob es eine Chiara Moa wird!

Ach, noch was... mein Mann ist dunkelblond und ich bin auch ungefähr so, nur dass ich noch einen roten Tatsch drin habe... Aber lockig sind wir beide :-)...
#gruebel das wird dann wohl eher eine helle Chiara Moa...

#herzlich Regina

Beitrag von tinalein123 26.09.06 - 20:32 Uhr

Tja, ist Eure Sache.

ICH stelle mir eine Chiara schmal, zierlich und feingliedrig vor.

Moa dagegen kräftig, rundes Gesicht mit dicken Pausbacken und *sorry* Glubschaugen.

Wie das nun beides zusammenpaßt, kann ich Dir nicht sagen.