Wie sind eure Kleinen "zusätzlich" versichert?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wirbel27 26.09.06 - 13:04 Uhr

Letztens hatte ich Besuch von einer Dame von "Zeus Kinderversorgung" (kennt das jemand?). Diese Dame hat mir zu einer Unfallversicherung für unsere kleine Noelani geraten. U.a. ist dort eine Unfallrente, Invaliditätsrente und eine Auslandsreisekrankenversicherung enthalten.
Kosten € 11,34/Monat
Für € 1,38 mehr ist noch das Krankenhaustagegeld dabei.

Meine Frage, habt ihr sowas oder wie sind eure Kleinen zusätzlich versichert?

Was ich ein wenig merkwürdig finde, der Vertrag läuft mindestens 5 Jahre bevor ichs kündigen könnte, falls ich wollte.
Angeblich hat das ganze aber was mit dem Deutschen Ring zu tun.

Vielleicht kennt ja jemand von euch Zeus und kann mir etwas dazu raten?

#danke und lieben Gruss

Miriam mit Noelani die friendlich schlummert

Beitrag von stjdjj 26.09.06 - 13:25 Uhr

Das ist viiiiieeeeel zu teuer!!! Laß die Finger davon! Ich habe für meine eine Krankenzusatz für Heilpraktiker und Zahnersatz. Pro Kind um die 3 Euro. Dann Unfall auch um die 3 Euro. Aber das brauchst du erst so im Kiga Alter. Mehr ist nicht notwendig. Ich habe das auch nicht alles bei einer Versicherung. Da läßt du dir z.B. beim AWD die günstigste raus suchen.

LG Cindy

Beitrag von bienchen.m 26.09.06 - 13:26 Uhr

Oh gott... von Zeus würde ich ja persönlich die Finger lassen, damit habe ich keine gute erfahrung gemacht.

Also Tach erstmal.

Wenn du Krankenversichert bist, müsste deine süße automatisch bei dir ein halbes oder sogar ganzes Jahr beitragsfrei mitversichert sein aber da würde ich nochmal nachfragen, bei jedem ist das anders.

Mein süßer ist bei mir ein halbes jahr mitversichert und hat noch eine Chefarztversicherung bekommen, d.h. ich kann verlangen das er nur vom chefarzt behandelt wird und da steckt noch drin das ich mit bei ihm im Krankenhaus bleiben kann und Krankenhaustagegeld ist höher. Die Versicherung hat mein Papa gemacht und er bezahlt sie auch also kann ich dir jetzt leider nicht sagen wie hoch sie ist aber ich glaube nicht mehr als 7 Euro. Ich Empfehle dir die Debeka, die hat am besten abgeschnitten im Preisleistungsverhältnis.

Bienchen

Beitrag von silberknopf 26.09.06 - 13:40 Uhr

Hallo,

von der Zeus Kinderversorgung würde ich die Finger lassen! Hatte kurz nach Belas Geburt einen Vertreter von denen hier, der hat mir n Ohr abgekaut, ich hab ihm gesagt, dass ich kein Interesse habe und er ist wieder gegangen. 2 Wochen später standen die Zeus-Leute im Doppelpack vor meiner Tür. Ich denen gesagt, dass schon einer ihrer Leute bei mir war und die sagten, das könnte nicht sein. Die kannten auch den namen von dem ersten Vertreter nicht!

Naja, kommt mir alles ziemlich dubios vor.

LG,
Silberknopf mit Bela (21 Wochen)