implanon übernimmt arge(hartz4) kosten???

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von schaubis2 26.09.06 - 13:11 Uhr

Juhu also es sieht so aus ich habe einen 6 wochen alten sohn und möchte gerne das implanon wieder haben jetzt weiss ich aber nicht wie das mit den kosten aussieht es kostet 320€und wenn ich das vom hartz4 bezahle habe ich kein geld um den monat zu leben weiss das zufällig jemand von euch???
danke für eure antworten

Beitrag von malawia 26.09.06 - 15:55 Uhr

Da wirst du wohl auf was günstigeres umsteigen müssen oder sparen. Die ARGE zahlt das nicht. Warum sollte sie auch?

Das einzige was du versuchen kannst ist beim Arzt Ratenzahlung vereinbaren. Vielleicht lässt er sich ja drauf ein. Was ich aber bezweifle.

Beitrag von luise.kenning 28.09.06 - 13:21 Uhr

hallo,

geh mal zum "sozialmedizinischen dienst" in deiner stadt, dort kann man dich beraten.

die pille bzw. deren kosten kann man dort erstattet bekommen, wie es mit andren verhütungsmitteln aussieht, weiss ich nicht.

bei der pille gehts so:

1. pille vom arzt verschreiben lassen
2. rezept, algII-bescheid, mietvertrag, kontoauszug des letzten monats und ggf. kindergdlbescheid zum sozialmedizinischen dienst brinegn.
3. die machen hinten auf das rezept nen stempel drauf
4. zur apo gehen, rezept vorlegen, nix bezahlen.

LG

Luise