Eigenheimzulage

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von lauserle67 26.09.06 - 13:12 Uhr

Hallo liebe Urbianer,

habe mal eine Frage zur Eigenheimzulage. Wir haben letztes Jahr einen Altbau gekauft und renoviert und bekommen dafür EHZ.
Wir sind mit der Renovierung letztes Jahr nicht fertig geworden und haben dieses Jahr schon wieder eine hübsche Summe investiert, wahrscheinlich auch noch nächstes Jahr.

Bekommen wir für die Investitionen, die wir dieses Jahr getätigt haben, ab diesem Jahr Eigenheimzulage, oder zählt nur der Stand vom letzten Jahr ? Bleibt also die EHZ gleich oder können wir die Rechnungen dieses Jahres beim FA einreichen, so dass wir nächstes Jahr mehr bekommen ?

Ich wäre für Eure Hilfe dankbar !


Viele Grüsse

Klaus

Beitrag von bezzi 26.09.06 - 14:36 Uhr

Hallo Klaus,

wie teuer war das Haus ?

es werden ja 2,5 Prozent pro Jahr aus maximal EUR 50.000,- gefördert.

Ob ein Haus dann EUR 50.000,- oder EUR 500.000,- gekostet hat ist egal.

Beitrag von lauserle67 26.09.06 - 14:52 Uhr

Hallo Bezzi,

ich dachte, man bekommt 1 % Zulage.
Die Gesamtkosten letztes Jahr (Anschaffung incl. Nebenkosten + Renovierung) beliefen sich auf 80000 €, wir haben also 800 € Eigenheimzulage bekommen.
Wenn wir jetzt dieses Jahr nochmals 10000 € in die Renovierung gesteckt haben, bekommen wir nun 100 € mehr Förderung ?

Viele Grüsse

Klaus

Beitrag von jupp43 26.09.06 - 16:55 Uhr

Hallo Klaus,

die eigenheimzulage beträgt 1% der Bemessungsgrundlage, max. 1.250 €. Die Bemessungsgrundlage sind die Anschaffungskosten zuzüglich Aufwendungen für Instandhaltung und Modernisierung in den ersten zwei Jahren nach der Anschaffung. Reicht also eure Rechnungen von diesem und nächstem Jahr bein Finanzamt ein. Eure jährliche Eigenheimzulage erhöht sich dann um 100 € je 10.000 € Aufwendungen.

LG Jupp

Beitrag von lauserle67 27.09.06 - 07:52 Uhr

Hallo Jupp,

jetzt weiss ich Bescheid. Vielen Dank für die Info !


Viele Grüsse

Klaus