Tja Junge oder Mädchen was denn nun??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zabou 26.09.06 - 13:25 Uhr

Hallo ihr lieben!

Bin jetzt 20+3ssw und war gestern beim Doc und es hieß unter Vorbehalt ein Mädchen wenn sich nichts nach hinten gelegt hat.
In der 12ssw Hat die Vertretungsärztin gesagt ein Junge,denke aber das ist sehr früh um sich sicher fest zu legen.
Wie war das denn bei Euch wann hat man genau erkannt was es ist.
Wünsch mir ja gern ein Mädchen und möcht es endlich sicher wissen,will doch gern was Mädchenhaftes zum anziehen kaufen

Grüße Anja

Beitrag von tinahomberg 26.09.06 - 13:31 Uhr

Hallo Anja,

also mir hat die Vertretungsärztin in der 17. / 18. Woche (nach US) gesagt, dass es vermuuuuuuutlich ein Junge wird, sie sich aber nicht festlegen will. Das war am 07.08.06.

Meine FÄ hat dann am 21.08. geschallt und meinte, sie könne einfach noch nichts sagen, auch wenn es mit dem Bauch zu ihr lag. Es wäre einfach noch zu klein. (nach US sollte das Baby erst bei 17+3 sein).

Am 04.09.2006 hatte ich dann zur Kontrolle der Plazenta einen Doppler. Da hieß es dann ganz eindeutig ein Junge und 22. Woche. Der Kleine hatte da wohl nen Wachstumsschub und seinen Rückstand aufgeholt.

Aber meine Schwester sollte damals auch ein Junge werden. Als sie draußen war, schien sie wohl was unterwegs verloren zu haben #kratz

Also auch wenn es heißt, dass es ein Junge wird, muss das nicht sicher sein. Wenn das Baby jedoch gut liegt, sollte jeder Zweifel ausgeschlossen werden können.

Vielleicht hilft es doch auch schon, ein paar neutrale Sachen zu kaufen.

LG
Tina, 24+3

Beitrag von zabou 26.09.06 - 13:37 Uhr

Hallo Tina!

Ich war in der 16ssw zum schall und es hat sich von allen seiten gedreht und gezappelt,da lag die nabelschnur zwischen den beinen und wir konnten dadurch nicht viel sehen ,aber ich dacht wenn da ein kleiner schnipsel wäre hätte er sich doch gezeigt. Gestern hat es sich ja auch bewegt und man konnte sogar den Magen und die Augen und Mund richtig sehen,deswegen denk ich kann der Schnipsel doch nicht so gut versteckt haben.
Also ich hoffe das es beim Mädchen Outing bleibt.

Ich wünsche Die eine schöne Restschwangerschaftt.

Lieben Gruß Anja

Beitrag von lizzy77 26.09.06 - 13:53 Uhr

Hallo Anja,

ich kann Dir nur von einer guten Freundin erzählen.
Bis zum Ende der Schwangerschaft sagte jeder Arzt zu ihr, dass sie ganz sicher ein Mädchen bekommen wird. Sie meinte immer nur, ne ne, ich weis ganz genau, dass ich einen Jungen bekomm. Der Arzt wieder, nein, da machen sie sich keine Hoffnungen es ist so deutlich, dass es kein Mädchen wird.............

Wie gesagt ging dieses Spiel bis zu letzt.
Ein Junge ists geworden.
Was soll man dazu noch sagen

LG
Lizzy

Beitrag von enti1976 26.09.06 - 13:55 Uhr

Also ein Outing in der 12.Woche hab ich noch nicht gehört, da sieht das angeblich noch so ähnlich aus...

Aber sicher ist so eine Prognose wohl nie... - mein Patenkind war bei der Geburt dann doch ein Junge ... vorher hieß es mädchen...

und ein bekannter kam bei seiner Frau mit einem Strauß mit blauen schleifen ins KH - die haben sie dann noch schnell entfernt, weil es eine StefanIE wurde!

LG Enti

Beitrag von sternchen7778 26.09.06 - 13:58 Uhr

Hallöchen,

meine FÄ hat 39. Wochen lang auf ein Mädchen getippt. Sie konnte es nie eindeutig erkennen. Aber sie hat auch nie was gesehen, was auf einen Jungen hingedeutet hätte;-)...

Ich weiß nicht, woher ich dieses Gefühl hatte, aber ich wollte in der 40. SSW unbedingt nochmal einen US - und der war dann absolut eindeutig: Felix präsentierte uns seine volle Männlichkeit in allen Details#hicks:-p#freu

LG, Sandra mit Felix, der übermorgen schon ein halbes Jahr alt wird#huepf