Lena´s Geburt! Schmerzhaft,sehr laut und WUNDERSCHÖN!!!!!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von biene 26.09.06 - 13:32 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
nun will ich Euch mal erzählen wie unsere Lena am 20.09.2006 um 6:55 Uhr das licht der Welt erblickte!

Der ET war der 17.09.2006.
Wie blöde warteten wir auf irgendwelche Anzeichen von wehen.
Aber es tat sich rein gar nichts.
Am montag,den 18.09. hatte ich dann wieder einen termin bei meiner hebamme Nasrin,aber die konnte mir auch keine Hoffnung machen.
Sie sagte:"Du brauchst Wehen!So richtig schöne!!"
#heul Ja toll,woher nehmen und nicht stehlen????
Ich sollte es mit sex probieren...aber nein Danke...ich fühlte mich ja eh schon gestopft wie ne Weihnachtsgans.
Der wehencoktail erreichte mein gehör.....Ja das wollte ich wohl probieren.
In der Apotheke braute man uns das gesöff zusammen.
hat 13,33Euro gekostet..aber okay,was tut man nicht alles um SEINEN Körper wieder zu bekommen und das lang ersehnte baby im Arm halten zu dürfen....

Dienstags entschloss ich mich um 17 Uhr den Coktail zu trinken.
Innerhalb von 10 minuten hatte ich den halben Liter auf.
Mann...was war mir doch schlecht!!!!
2 Stunden hatte ich damit zu tun,den Coktail zu verdauen.

Um 21 uhr meinte ich dann,dass es etwas zieht am Rücken aber nichts halbes und nichts ganzes..nur alles sehr komisch.
Um 23:30 uhr rief ich meine Hebamme an weil ich ziehen im Rücken und in den beinen hatte und zwar alle 8-10 minuten.
Nasrin kam um mitternacht und untersuchte mich.
Gebärmutterhals bei 2 cm und Muttermund fest verschlossen.
:-( Neee das kann noch dauern,sagte sie.
Aber sie akupunktierte mich noch,gab mir ein paar homöopathische Kügelchen und redetete mit uns über unsere Ängste.
Fand ich klasse.
Während des gespräches wurden die wehen aber schon etwas heftiger.
Um 1 uhr morgens ging nasrin nach hause,kaum dass sie im wagen sass und davon brauste gings bei mir richtig los.
Auf der Toilette einen riesenklumpen irgendwas verloren und ich kam nicht mehr hoch.
Wehe über Wehe und immer in die beine..ganz fies.
Ächz,stöhn...ich runter vom pott..ab zu meinem mann.
#huepf Der freute sich riesig.
Wir die Zeiten gestoppt: 2-3 minuten!!!!!#schock
Ich habe dann aber noch gewartet Nasrin anzurufen weil ich nicht wußte ob sie innerhalb einer halben Stunde schon zu hause sein würde.
ich habe mich auf alle viere gestellt und geatmet wie ne blöde.
Kniend vorm bett aufm bett überall.
Um 2:15 Uhr reif mein Mann die hebi wieder an.
Sie war ganz erstaunt und sagte wir sollten mal über eine halbe Stunde so richtig wehen zählen und die zeiten aufschreiben.
Ja und inner halb einer halben stunde kamen wir auf 9 wehen und 2 Minuten abstand.
Ohjeee.das war zu schnell sagte meine Hebi und machte sich sofort auf den weg zu uns.
Um kurz nach drei war sie da und untersuchte mich wieder.
ich konnte kaum noch stehen so weh tat das alles.
ja und dann die Botschaft: Gebärmutterhals weg und Muttermund auf 2 cm.;-)
Also ab in die Klinik.
Lena hatte es eilig denn sie drückte plötzlich wie doof und da wollte meine hebi nicht warten bis der Muttermund bei 5cm war.
Das war ihr zu heikel...hihi..jaja meine Tochter*lach*

Unterwegs habe ich unseren twingo auseinandergenommen.
Der handgriff musste wieder angeschraubt werden am nächsten tag*lach*

In der Klinik angekommen wurde ich erstmal aufs bett gelegt,CTG ran und ne nadel gelgt bekommen.
Dann gabs erstmal einen Liter Glucoselösung und da beruhigte sich die ganze Situation erstmal.
Achja:Wie schön können 3 minuten wehenpause doch sein....

Und dann begann der wohl schmerzhafteste und lauteste und wunderschönste teil in meinem leben!!!
geminsam mit meinem mann veratmete ich Wehe über Wehe lautstark...aus einem anfänglichem puuuuhhhh, wurde ein hmmmmmmm, wurde ein heeeeeeeee, wurde ein ganz lautes fast schon geschrieenes AHHHHHHHHHHH untermalt mit gelegentlichem Oh mein Gott,was ist das? Bitte hackt mir die beine ab und ICH KANN NICHT MEHR!!!!!!
ABER: Mann kann und wie.....wenn man einen so tollen partner hat wie ich und eine so super tolle hebamme wie meine!!!!!
Alle halfen mir stück für stück die wehen zuzulassen und zu veratmen und es war schön.
Irgendwann zerstach nasrin die fruchtblase und meinte dann:"So nun hast Du etwa 10 minuten ruhe und dann gehts weiter!!!"
#kratz Auf diese 10 minuten ruhe warte ich heute noch!!!!!#kratz
Auf einmal hiess es:Komm steh auf und setz Dich mal hier auf den Hocker.
Sooo und nun die beine hier drauf stellen...prima...und atmen..
Okay...alles brav gemacht ohne zu wissen was nun abgeht.
war mir auch egal.
Ich wollte das alles vorbei ist.
Ja und dann kam das lang ersehnte komando:PRESSEN!!!!!!!
Und ich gab alles.
Und wieder und wieder und wieder.
Dann komando:Hecheln!!!!! Jaaaa und die Zunge hing schon fast am Boden so gehechelt habe ich.
Und dann alles im wechsel: Pressen und hecheln.
und dann plötzlich ein brennen,einen druck nach unten so das ich glaubte zu zerreissen.
Und dann:Guck mal..ich kann die haare schon sehen!!!!
#schockWie jetzt schon??????

Und dann sagte meine hebi nur: Okay Süße. Nur noch ein oder zwei presswehen und dann entwickle ich den kopf und die Schulter und dann übernimmst Du!!!!!

Es kam die erste Presswehen und ich sah hinunter und sah den kopf,leicht bläulich mit den Händen vor dem gesicht!!!!!
Dann sagte meine hebi:Nur noch eine Presswehen!!!!!
:-[Jaaaa und dann kam keine Presswehe!!!!!
leute ich sage Euch:Das schlimmste warten meines lebens auf so ne doofe Presswehe!!!!!
Und dann kam sie nach einer für mich geglaubten endlosen Zeit!
ich presste wie blöde und dann sagte meine hebi:So und nun fass deine Tochter!!!!!!!
ich nahm meine lena und zog sie aus mir heraus!!!!!!!
Mein Mann sass die ganze zeit hinter mir und nahm sie dann auf halber Höhe auch auf und wir legten sie uns geminsam auf die brust!!!!

Es war ein unbeschreibliches gefühl und während ich das schreibe laufen schon wieder die tränen!!!!
nabelschnur durchscneiden ist nichts gegen das selber herausgebären des eigenen babys!!!!!
ich bzw wir hatten sie als erstes in der hand und gaben sie auch nciht mehr her.

Meine hebi sagte mir:"Das sit die belohnung dafür dass Du so toll mitgearbeitet hast!! ich bin sehr stolz auf Dich!"

das war der absolute hammer!
Bis auf einen leichten Riss an der Schamlippe habe ich auch keine Blessuren davon getragen!
Wurde auch nicht genäht.
ja und unser Sonnenschein Nummer 2 heißt: lena, Gewicht:3150g, größe 51cm und KU 35 cm!

Da meine erste geburt leider ein kaiserschnitt war bin ich stolz ohne ende das ganze so antürlich und ohne medikamente geschafft zu haben.
Jederzeit wieder.

Ich wünsche allen anderen Schwangeren eine ebenso wunderbare geburt!
und amcht euch keine gedanken über die Schmerzen!!!!
Die sind wirklich nebensache und sofort vorbei!
Die zeit vergißt man dabei und alles kommt ein viel kürzer vor als wie es tatsächlich war.

Auf unserer homepage könnt ihr ein Foto von lena sehen und bald werde ich auch dort den geburtsbericht veröffentlichen mit ein paar Bildern aus dem kreisssaal vor und nach der geburt!

www.unserbaby.ch/neugebauer

Alles Liebe Eure Biene mit Phillip 2,5 Jahre, Sternchen tief im Herzen+10.11.2005 und Lena *20.09.2006

Beitrag von adrusch 26.09.06 - 15:28 Uhr

hi
na du #freu
da hast du dir aber mühe gegeben. echt süss die kleine#katze.
mein bericht steht weiter unten. vieleicht sehen wir uns ja bald mal. ach ich musste immer grinsen :-p wie ich dein bericht gelesen habe, weil du ihn so witzig geschrieben hast.
so biene dann viel spass mit lena und natürlich auch mit phillip.
grüß dich lieb
andrea und liridon 10 tage#sonne

Beitrag von dickekugel 27.09.06 - 01:42 Uhr

was ein toller bericht

ich musst ein bisschen weinen vor freude. meine geburt war auch sehr intensiv. deswegen hab ich sie nochmal mit durchlebt.

schön :)

lg und alles gute wünsch ich dir