Ist das normal? Was kann ich tun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sneukje 26.09.06 - 14:00 Uhr

Hallo,

es geht um meine Maus (21 Wochen).

Seit gut einer Woche ißt sie ganz schlecht. Sonst hat sie alle 4 Std ein Fläschen mit 200ml getrunken, und nachts durchgeschlafen.

Dann war es von heute auf morgen so, dass sie tagsüber die Flasche komplett verweigert, sie drückt den Sauger sofort raus und fängt an zu meckern. Höchtens am Abend (Nacht) und morgens trinkt sie ne gute 3/4 Flasche. Trinken (Tee und Wasser), ist kein Problem. Auch sonst geht es ihr prima. Ist aufgeweckt und munter, wirkt zufrieden, hat kein Bauchweh und keine Verstopfung.
Aber trotzdem frage ich mich: Ist das normal?
Man macht sich als Mutter ja schon Sorgen, wenn das Kind nicht vernünftig ißt.

Hängt das mit dem Zahnen zusammen? Habe eine weiße Stelle entdeckt#freu. Aber es scheint nicht so, als ob ihr was wehtut. #kratz

Bin grad einfach ratlos. Könnt ihr mir helfen?

#danke

Liebe Grüße Alex und Leah

P.S. Hatte vor gut zwei Wochen zwischendurch mal mittags Brei anzubieten (3-6 Löffel). Hat sie auch gerne gegessen. Aber auch der wird nun verweigert