mir ist MULMIG - nächste Woche Babysitter

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anianddave 26.09.06 - 14:23 Uhr

Hy Mädels,

nächste Woche habe ich 2 unaufschiebare Termine. Bei beiden kann ich mein süßen nicht mitnehmen und bei beiden werde ich ca. 4 Stunden(eher länger) nicht bei ihm sein können.

Eigentlich sollte meine Mom auf den knuddeligen aufpassen, diese bekommt aber kein frei. Nun kommt meine Freundin extra von 400 km her um auf Ihn aufzupassen, zu füttern etc.... beide haben sich noch nie gesehen. Ich habe hier aber niemand der auf ihn aufpassen kann...

Nun mache ich mir total die Gedanken, ich habe ihn bis jetzt "nur" ab und an ca. ne Stunde "abgegeben" zu Oma und Opa.... er fremdelt auch etwas zur zeit. Oh man mit ist schon ganz schlecht wenn ich daran denke. Meine Freundin ist ne ganz liebe und hat Erfahrung mit Kindern..aber das weiß ja mein BUBU nicht... #heul und er wird sicher voll weinen und nicht verstehen wo ich bin.... #heul #heul #schock #heul

So...nun erstmal danke für´s lesen

eure traurige :-(

Seany´s Mommy

Beitrag von nadils 26.09.06 - 14:55 Uhr

Ich kann verstehen, das dir mulmig zu mute ist. Aber dein Kleiner schafft das bestimmt! Und im Notfall gibt es immer noch das Handy;-)
Sehen sich die Beiden schon einen Tag vorher mit dir? Oder zumindest einige Stunden, wo du dabei bist?

Nadils

Beitrag von lilas 26.09.06 - 15:32 Uhr

Hallo,

manchmal läuft so etwas besser als gedacht. Wenn Dein Kleiner nicht gerade in einer EXTREMEM Fremdelphase ist, kannst Du Glück haben, und er versteht sich mit dem Babysitter gut.

Meine Kinder haben nicht besonders viel gefremdelt, und ich hatte eigentlich nie ein schlechtes Gefühl, sie einem Babysitter zu überlassen. Vielleicht ist es sogar ganz interessant für Deinen Sohn, mal bei jemand anderem zu sein - meine Kinder jedenfalls waren dann meist besonders lieb und pflegeleicht, haben sich sogar ins Bett bringen lassen ohne zu weinen etc.

LG
lilas