vor einer woche abgestillt - noch milch in der brust

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lea100 26.09.06 - 14:31 Uhr

hallo, wollte mal fragen ob das normal ist - ich habe vor einer woche zum letzten mal gestillt - und immer noch etwas milch in der brust - wenn sich das spannt - drücke ich die dann heraus, so gut es geht - ist das normal? heute morgen habe ich mit der handpumpe sogar ein 30ml abgepumpt.

Beitrag von casi8171 26.09.06 - 14:36 Uhr

Hi

abpumpen darfst du auf keinen Fall, das regt die Milchbildung wieder an und du kannst dir nen bösen Milchstau einhandeln, wenn dein BAby dann nicht trinkt.

Das du noch Milch in der Brust hast, ist völlig normal.. das kann Wochen oder sogar Monate dauern, bis die komplett weg ist.

lg

Melli + Finn (9 Monate) + Pünktchen 18.SSW

Beitrag von monechen 26.09.06 - 15:00 Uhr

Hallo,

ich hab vor einen Monat auch abgestillt und hab noch etwas Milch obwohl ich nie genug hatte.
Pumpe lieber nicht ab. Wenn es spannt kühlen und ausdrücken.
Ich hab auch engere BHs an (die vor der Schwangerschaft sind alle eng geworden ;-) )

Alles Gute LG Simone

Beitrag von sternchen7778 26.09.06 - 15:42 Uhr

Hallöchen,

ich hab' beim Abstillen noch Salbeitee dazu getrunken. Drei Tassen pro Tag. Das reduziert auch die Milchbildung.

LG, Sandra.