Wie oft wurde bei euch der große Blutzuckertest gemacht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von velvet_touch 26.09.06 - 14:32 Uhr

Hallo! :-D

Ich bin zum zeiten Mal schwanger und in der ersten Schwangerschaft wurde dies überhaupt nicht bei mir durchgeführt!

Nun beim zweiten Mal habe ich diesen ekligen Blutzuckertest schon das dritte Mal vor mir und frage mich wirklich, warum ich das nun wieder durchmachen muss! Es handelt sich dabei um den Test, wo man diese wiederliche Flüssigkeit trinken muss und insgesamt dreimal Blut abgenommen bekommt! Beim ersten Test hatte ich erhöhte Werte, beim zweiten Test vor gerademal 4 Wochen waren meine Werte mehr als perfekt und nun muss ich schon wieder dorthin! Mir kommt dies wirklich zu oft vor und langsam hilft auch kein positives Denken mehr ,wenn ich dieses eklige Zeug trinken soll! Hab schon vor 4 Wochen mit dme Gedanken gespielt, das Zeug in Ausguss zu schütten,weil ich nur am Würgen bin! #hicks
Nur komm ich wohl nicht drumherum!

Wer von euch musste diesen Test auch sooft machen wie ich oder hat sich der Arzt nur irgendwie bei mir vertan? #kratz

Vielen lieben Dank bereits im Voraus und alles erdenklich Gute für euch!

Liebe Grüße von Sylke (33.SSW)

Beitrag von casi8171 26.09.06 - 14:34 Uhr

Hi

also ich weiß nicht, warum so viele Ärzte diesen großen Test machen.

Wenn meine FA keinen konkreten Verdacht auf SS-Diabetes hat, dann macht sie nur diesen "Schnelltest".. also einmal diese Flüssigkeit trinken (man darf aber vorher essen) und nach einer Stunde wird Blut abgenommen und fertig.

lg

Melli + Finn (9 Monate) + Pünktchen 18.SSW

Beitrag von roma13 26.09.06 - 14:35 Uhr

Ich muss ihn auch 3x machen lassen. Hab erst einmal hinter mir.

Meine Vater und meine Mutter hatten beide Diabetis und da bin ich gefährdet.

Merkwürdig find ich nur das ich ihn in meiner ersten SS gar nicht machen musste und jetzt gleich 3 x.

Wer weiß

Lg
Roma13 + Erdnuss (SSW 16+2)

Beitrag von claudia0815 26.09.06 - 14:36 Uhr

Hallo Sylke,

ich habe gestern den Test machen lassen (müssen). Nüchtern in den Finger gepiekst, dann Zuckerlösung trinken, nach 1 Stunde nochmals gepiekst und mein Wert war in Ordnung. Soviel ich weiß, wird der Test nur einmal gemacht, wenn er in Ordnung ist.
Vielleicht musstest du ihn schon so oft machen, weil dein Wert erhöht war?

Lg, Claudia

Beitrag von engel1979 26.09.06 - 15:34 Uhr

Hallo sylke,mich würde Interressieren ob Du für den Test bezahlen musstest..

Beitrag von velvet_touch 26.09.06 - 18:44 Uhr

Huhu!

Nein, den Test musste ich nicht bezahlen, denn in Brandenburg übernimmt das die Krankenkasse! Wenigst:-)ens etwas positives daran!

Liebe Grüße!

Beitrag von katinchen 26.09.06 - 17:02 Uhr

Hallo Sylke,

ich habe diesen Test jetzt 2 x gemacht. Beim ersten Mal in der 24 SSW waren die Werte erhöht. Dann wurde mir Blut abgenommen, um den Langzeitblutzucker zu bestimmen. Dieser war im unteren Bereich. Trotzdem habe ich dann den Test bei einem Diabetologen (sie haben dort ein besseres großes Meßgerät, was eindeutig genauer ist) gestern. Da waren die Werte aber mehr als i.O. So hat der Diabetologe im Brief an meine FÄ geschieben, dass der Test nur nochmal wiederholt werden muß, wenn die Werte des Kindes auffällig werden.
Ich habe auch diesen Test nur gemacht, weil meine beiden Omas Diabetes hatten und meine Mutter in der letzten SS. Allerdings meinte der Arzt auch, dass ich eher nicht gefährdet bin, da ich vor der SS mein Idealgewicht hatte. Mit Übergewicht sähe es dann wohl anders aus. Oder wenn ich während der SS übermäßig viel zugenommen hätte.
LG
Katinchen + #baby Elisabeth Katharina 29 SSW