Zääääääääääähne / Hilfe

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von federjuni2005 26.09.06 - 14:51 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Lilli zahnt ganz doll. Bis zum ersten Lebensjahr hatte sie noch nicht einen Zahn und jetzt wollen irgendwie alle auf einmal kommen #heul. Das Zahnfleisch ist total angeschwollen und rot. Im Moment kommen gerade die Eckzähne, wenn mich nicht alles täuscht und die daneben.
Ich gebe ihr schon OSANIT und habe die Weleda Zahnungszäpfchen, aber so wirklich will es nicht wirken. Sie hat richtig Schmerzen, meine arme Maus.
Habt ihr vielleicht ein Hausmittelchen für mich, was bei Euch Wunder gewirkt hat. Ich möchte meiner Maus so gerne das Zahnen erleichtern. Sie tut mir soooo leid.

Liebe Grüße

Simone und #danke im Voraus.

Beitrag von riemerka 26.09.06 - 15:17 Uhr

Unser Kleiner (12 Monate) hat mittlerweise 6 Zähne bekommen. Beim Zahnen haben gekühlte Beißringe immer ganz gut geholfen.

Beitrag von pasop 26.09.06 - 16:20 Uhr

Hallo Simone,

bei meiner kleinen Maus hat das Zahnöl von Ingeborg Stadelmann (Bahnhof-Apotheke in Kempten bzw. über jede andere Apotheke) wahre Wunder gewirkt! Das Öl wird außen auf die Wangen entlang der Zahnreihe aufgetragen. Die Kleine hat sich mit dem Öl immer wunderbar schnell beruhigt und ist abends auch schnell eingeschlafen! Ich wollte der Kleinen auf keinen Fall Dentinox oder was anderes "Hochprozentiges" geben.

Hoffentlich hilft dir mein Tipp weiter,
lieben Gruß von Pasop mit Maus (*2.8.05)

Beitrag von anni1011 26.09.06 - 17:33 Uhr

Hallo,

uns hat immer Chamomilla D12 sehr gut geholfen #freu, die Osanit nur bis zum halben dreiviertel Jahr.
Uns zur Nacht gab es wenn es gar nicht anders ging oder halt mitten in der Nacht Dentinox.

Lg Anja

Beitrag von mamamalo 26.09.06 - 19:28 Uhr

Kenne irgendwie das Problem das da nichts richtig hilft,.... Wir haben es dann mal mit einem Wärmekissen propiert, bzw ein Wärmepadd in ein Weiches Tuch gewickelt und unserem Kleinem zum "kuscheln" an die Wangen gelegt, das hat ganz gut geholfen, vorallem beim einschlafe. Durch die Wärme wird alles ein wenig betäubt. Und das Dentinox Zahngel hat auch ganz gut geholfen, würd ich aber nur im Absolouten Notfall geben. Dentinox gibt es in Drogerie und in der Apotheke.
Viel erfolg;-)

Beitrag von felix0907 26.09.06 - 20:42 Uhr

Hallo Simone!!

Bei meinem Sohn hat immer Chamomilla C 30 geholfen!!!
Ich habe morgens 3 Globuli in Wasser aufgelöst und es den Tag über Löffelweise gegeben, daß hat immer ganz gut geholfen. Was auch noch nachts gut half, damit er gut geschlafen hat waren die VIRBUCOL Zäpfchen von WALA!!!!
Ansonsten Ablenkung, Spielen und Weggehen!!!!!!!

LG

Tatjana

Beitrag von blackwonder 27.09.06 - 10:22 Uhr

Hallo.
Wir haben ein kleine Zahnungsauswahl da Tim sehr leidet beim zahnen.
Am Anfang haben noch
Osanit (homöopathisch)
Chamomilla D12 (homöopathisch)
Viburcol Zäpfchen (homöopathisch)
geholfen.
Dentinox gabs auch ab und an und hat auch zeitweise geholfen.
Dann wurds schlimmer...
Haben dann
Kamistad Baby Zahngel
Escatitona Tropfen (homöopathisch)
Zahnungsöl (homöopathisch)
ausprobiert und sind sehr zufrieden damit.
Manchmal hilft einfach garnichts mehr dann kriegt er
ein Paracetamol Zäpfchen. Er soll ja auch mal zur Ruhe kommen.
Dann sind die Schmerzen aber auch richtig heftig.

Hoffe konnte dir noch helfen.

Grüße Nicola