Komisches Reißen im Bauch ?? - Wer kennt das auch? Februaries!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von estefania25 26.09.06 - 15:05 Uhr

Hallo liebe Mitkugelies,

es ist meine zweite SS, die aber komplett anders als meine erste verläuft. Das sei vorab erzählt.

Nun zu meinen Fragen, zu denen ich mir teilweise abenteuerliche Theorien ausmale. Da ich noch keinen Kontakt zu meiner Hebamme aufgenommen habe und meine Ärztin zur Zeit, mal wieder, im Urlaub ist - muß ich euch fragen.

1. Gelegentlich habe ich das Gefühl, dass meine Bauchdecke auseinander reisst. Das ist ganz komisch und auch so ein Gefühl innen drinn, immer nur kurz. Es ist meistens einfach so, ohne körperliche Anstrengung. Wie als ob mir einer mit einem Plastikmesser in den Bauch piekt. (Sorry für den Vergleich, aber da wisst ihr was ich meine!) Mein BU ist jetzt bei ungefähr knapp 90 cm auf dem Nabel gemessen!

2. Nachts kann ich nicht schlafen, weil ich wieder denke, auseinander zu reissen. Ich kann mich nicht drehen, das sind solche Schmerzen, dass ich davon auswache. Abends trinke ich nicht mehr viel. Nachts ist das trotzdem. Es ist eindeutig mein Unterleib. Die Beine kann ich gleich gar nicht lang machen, dass wäre noch schlimmer. Mogens gehe ich auf Toilette und mein "untenrum" ist wie taub. Auch interessant.#kratz

Tagsüber habe ich nur Schmerzen beim hinsetzen, so als ob sich mein ganzes "Untenrum" in meine Bauch schiebt. Das ist so komisch, ich sitz dann immer auf einer Pobacke, weil´s auf beiden nicht geht. Könnten das Blähungen sein? Ich weiß blöde Frage. Aber ich habe gemerkt, dass ich keine Brötchen mit weißem Teig mehr essen kann. Da ist es am schlimmsten.

Sind das nun schwangerschaftstypische Beschwerden, oder sollte ich mir Gedanken machen. Auch so wegen dem Taubheitsgefühl. Was sagt ihr? Sonst gehts mir gut. Habe gelegentlich das Gefühl, als ob ich auslaufe, aber das hab ich noch mit 3 x frischer Wäsche am Tag im Griff. Ist zwar auch nicht so toll, soll wohl aber normal sein. Ansonsten, Dauerläufe alle 20 min. zur Toilette. Kein Wunder bei 5 ltr. #hicksVitellwasser täglich.

Ich hoffe ihr könnt mir ein, zwei Meinungen zu meine Zipperleinchen geben. Ich wäre euch dankbar. Bis zu meinem nächsten VU-Termin ist es noch so lange hin, 12.10#heul

Danke und alles Gute für Euch.

estefania und #baby 19+5

Beitrag von ichbinhier 26.09.06 - 15:13 Uhr

Ich antworte jetzt einfach mal, sonst finde ich Deinen Beitrag nachher nicht wieder;-)
Auf jeden Fall habe ich dieses Gefühl des "Reissens" auch öfter mal, das kenne ich von den ersten beiden SS gar nicht und bin auch etwas irritiert.
Vielleicht bekommen wir ja jetzt ganz logische Erklärungen dafür:-)

Beitrag von felidae74 26.09.06 - 17:18 Uhr

Hallo Ihr beide,

ich hatte das auch und zwar so ab der 20ssw, ich denke das hat was mit der Bauchmuskelatur zu tuen die dehnt sich. Es ist mein viertes. Es fühlt sich an als würde irgend etwas reissen im Bauch und ich habe das so beim aufstehen oder wenn die Bauchmuskelatur angespannt wird. Denke es hat wirklich was mit der Dehnung zu tuen.

LG
melanie +Fiona 31 ssw