Für eine bessere Verdauung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von knesa 26.09.06 - 15:23 Uhr

Hallo,

meine Hebi meinte ich solle etwas für eine bessere Verdauung nehmen. Weil ich ein klein wenig unter Verstopfungen leide!#hicks
Und wenn der Darm halbwegs leer ist, wäre es einfacher für dir Geburt. Es wird in dem KH nicht imme rgleich ein Einlauf gemacht#freu, den mag ich auch gar nicht haben.
Aber was kann ich denn nehmen, damit meine VErdauung wieder besser wird. #kratz
Die Hebi meinte Leinsamen, aber die bekomme ich nihct runter. und Trockenpflaumen helfen bei mir überhaupt nicht! Kann ja nicht jedes Tag eine ganze Packung essen!;-)
Wißt ihr etwas?

LG Knesa, Francis 21 Monate und Baby girl inside ET-16

Beitrag von tweety157 26.09.06 - 15:28 Uhr

Hallihallo,

bin zwar noch nicht so weit wie Du, aber meine Verdauung war auch ziemlich "problematisch". Mir haben Leinsamen und co. auch gar nicht geholfen, aber probiers doch mal mit probiotischem Joghurt und präbiotischen Kautabletten. Mir geht's seitdem echt verdauungstechnisch wieder gut. Viel Glück #klee!

Viele Grüße,

Carina + Krümel(ine) (21. SSW)

Beitrag von 99candies 26.09.06 - 15:29 Uhr

Hey Knesa,
misch dir die Leinsamen ins Müsli,
die gehen ganz easy runter,
oder in ein Glas aufgewärmte Milch.

Viel Erfolg,
Candies

Beitrag von lupenlotte 26.09.06 - 15:33 Uhr

Hallo !

Ich esse jeden morgen in meinem *Müsli* Leinsamen.
Und kann Dir sagen, was ein Glück ! Mit der Verdauung habe
ich bisher keine Probs gehabt.

Hier mal mein Rezept:

3 Löffel Joghurt (ich esse Sojajoghurt) aber normaler geht auch.
1 Hand voll Leinsamen
1 EL Haferflocken
etwas O-Saft oder Milch
1 EL Korinthen
1 TL Akazienhonig

Das lass ich über Nacht im Kühlschrank, damit der Leinsamen
und die Haferflocken aufquillen.

Morgen dann nach Bedarf etwas Milch dazu, wenn es zu fest ist.

Ich schnippel mir noch eine Nektarine rein, und fertig.

.mhhhhh lecker !

(Nicht wundern wie nach ein paar Tagen der Stuhl aussieht !!! *grins*)

Beitrag von magnoona 26.09.06 - 15:34 Uhr

Kannst es auch mit Milchzucker versuchen, damit kann man nichts falsch machen. Und wenn es Dich mal ordentlich durchputzen soll, Sauerkrautsaft trinken, oder rohes Sauerkraut essen, ist auch gleichzeitig voller vitamin C, aber paß auf, übertreib es nicht, sonst hängst Du nur überm Klo;-)

Beitrag von gabi29 26.09.06 - 15:46 Uhr

hi knesa,

mir hat die hebi gabi hier im forum lactulosesirup empfohlen. gibt´s in der apo.

aber vorsicht: blähungen #hicks.

wenn´s hilft :-p

vlg, gabi 24.ssw