so ein schwachsinn bei himmlische familie

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von summer68243 26.09.06 - 15:31 Uhr

eigentlich schau ich diese serie gerne. finde das ganze "jungfräuliche" getue ja irgentwie shcon witzig ...

aber diese folge find ich lächerlich irgentwie.

zuerst das schwachsinnige kommentar von Annie als Besuch fürs Baby kam: die kleine ist erst 2 wochen alt, da soll sie noch keinen besuch haben wegen der keime und bakterien ...

na hallo?? die leute werden wohl nicht gerade von der müllkippe kommen ... schwachsinn

dann als kevin lucie fragte wann sie das haus besichtigen wollen, meinte sie: die kleine ist noch viel zu jung. wir können nicht weg erst wenn sie mind. 2 stunden durchschläft.

1. ist das haus ja fast um die ecke, gestern sind sie ja auch hin gelaufen während der babyparty, da kann man doch ruhig mal kurz weg.

2. dachte ich das gerade kleine babys schlafen... meiner schlief in der ersten wochen fast 16,17 stunden am tag...

und dann der hammer:
als kevin lucie fragte wann sie ausziehen wolle: wenn das baby ein paar monate als ist, und sie nicht mehr so viel hilfe bräuchten...

so ein dummsinniger schwachsinn aber auch. also entweder ist die sowas von zu faul und zu dumm um mutter zu sein oder sonst ... weiß nich...

andre schaffen es auch ein baby großzu ziehen ohne das man 10 leute rundherum braucht... und noch dazu ists ja grad am anfang noch leicht. finde ich halt.

und als kevin dann meinte, dass sie das alles viel zu leihct nimmt, alles ihre mutter lassen macht und sie rumläuft wie ne mutter aus ner kitschserie musste ich ihm recht geben...

also irgentwie bin ich entweder zu doof das zu verstehen, und das wird echt komplett idiotisch dargestellt ...

Beitrag von wurzelzwerg13 26.09.06 - 15:37 Uhr

vielleicht ist es ja Teil der Staffel, dass einer aus der Familie mal nicht so "perfekt" ist und nicht alles richtig macht?? ;-)

Ich habe diese Staffel gern geschaut.
Schau einfach weiter, dann wirst auch du sie wieder toll finden #schein


Liebe Grüße

*wurzelzwergi*

Beitrag von summer68243 26.09.06 - 15:46 Uhr

na perfekt würd ich da niemanden nennen.

annie ist ne übermutter, die mit ihrer übertriebenen fürsorge jeden fast zum ersticken bringt.

ERic der ewige prediger der meint dass alles schlecht ist. sex ist schlecht, trennungen ist schlecht, alles ausser im hause hocken und betten ist schlecht.

matt mit seinen weibergeschichten. mal die eine mal die andre. dann will er sich wieder für ne andre scheiden lassen. dann doch nicht.

Mary lässt mann und kind im stich.

simon bemitleidet sich selbst andauernd.

lucy ... siehe oben. und sie ist sowieso immer sowas von kindisch und dauernd nur am heulen.

ruthie kann nur lauschen und blödsinn machen.

na grad die zwillinge sind noch halbwegsnormal. ausser das sie andauernd das selbe sagen. "wir haben bilder gemalt", "ja wir haben gemalt" ... #augen

ich glaub happy der hund, ist der einzige der "perfekt" ist *g*

:-)

Beitrag von finchen2207 26.09.06 - 17:04 Uhr

Es ist doch nur eine Serie. Nicht aufregen. Es kommen auch wieder Folgen die Dir besser gefallen.

Liebe Grüsse Isa:-)

Beitrag von mara299 26.09.06 - 17:21 Uhr

Ruhig Blut ;-).

Erst mal muss ich sagen das da einiges Fehlübersetzt wurde, bzw. bei der Übersetzung aus dem Zusammenhang gerissen wurde ... passiert total oft weil manche Sachen einfach nicht so rüber kommen würden. Naja.
Dann, also, ich / wir haben auch nicht einfach jeden in die Nähe unseres Babys gelassen ... die Kleinen brauchen ungefähr 3 Monat eum mit den Bakterien etc. des eigenen Haushalts vertraut zu werden mit anderen dauert es wesentlich länger.
Aber das kann doch jeder für sich entscheiden. Oder ?
Zum schlafen, also Til war ein munterer kleiner Mann und nicht jedes Baby schläft mit 2 Wochen mehr als 2 Stunden am Stück.
Zum ausziehen ... ja, wieso sollte man denn nicht bei seiner Familie wohnen bleiben wollen wenn man so guten Kontakt hat und so viel Hilfe bekommt ? So kann man sich wenigstens auf seinen kleinen Schatz konzentrieren und mal die 2 Stunden in denen das Baby schläft auch schlafen und muss sich nicht um den Haushalt kümmern.
Will das jetzt nicht alles in Schutz nehmen, aber meinst du nicht du regst dich unnötig auf ?

Liebe Grüße, Mara