trinkrythmus finden?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nigoda 26.09.06 - 15:44 Uhr

hey :)

hab mich wohl schon zu früh gefreut denn mei kleiner hat bis gestern immer brav nur alle 4 stunden getrunken und dann geschlafen *G* auch in der nacht.. bis auch dann wann er bauchweh hatte, aber er war immer leicht zu beruhigen und richtig brav. heut is er 12 tage alt. tja und seit heute in der nacht trinkt er alle 2 stunden. is das normal? er bekommt pre nahrung, da kann er ja soviel trinken wie er will oder?


puh war ne anstrengende nacht..


lg nina + luca #baby

Beitrag von sparrow1967 26.09.06 - 15:50 Uhr

Hi!

Ja, er kann trinken soviel er mag und braucht.

Es kann sein, dass er im allerersten Schub steckt- meist kommt der so um den 10.- 14. Lebenstag.

Selbst stündliches trinken ist normal bei PreNahrung bzw. beim stillen.
Der Magen ist ja noch sehr klein.


sparrow

Beitrag von chrisie72 11.10.06 - 09:29 Uhr

Hallo,
habe auch ein Frage an dich! meine Süße ist jetzt 19 Tage alt, kommt alle 3 Std.. ich füttere humana 1, da ist es ja eigentlich nicht gut soviel und oft zu füttern aber was soll ich machen wenn mein Schatz hunger hat und den hat sie, grins. Denkst du, dass ist in Ordnung?
Dann hbe ih noch eine Frae, mene süße ist oft auch nachst wach zwischen den Mahlzeiten und quängelt rum, macht also die Nacht zum Tag, denn am Tage schläft sie gut! Was soll ich hier machen?ändert sich das oder mache ich was falsch?
Hast du vielleicht ein Ratschlag für mich? Wie du merkst es ist unser 1. Kind!
LG chrisie

Beitrag von sparrow1967 11.10.06 - 10:48 Uhr

Hi!

Alle 3 Stunden ist doch ok. Wenn sie Hunger hat, hat sie Hunger.

Sie ist noch so klein und kann noch nicht zwischen Tag und Nacht unterscheiden. Überleg mal ,wann sie in deinem Bauch immer aktiv war ;-)....

Es ändert sich mit der Zeit und Du machst nichts falsch.
Nachts würde ich nur gedämpftes Licht anmachen und leise mit ihre reden- kuscheln läßt sie auch meist wieder schnell einschlafen. Moritz hat immer bei uns im Bett geschlafen- er hat eigentlich nachts nie rungeturnt. Wenn er unser ( mein) gleichmäßiges Atmen hörte- hat ihn das beruhigt und er ist wieder eingeschlafen.


Hör auf deinen Bauch- dann klappt das schon ;-)


lg
sparrow

Beitrag von chrisie72 11.10.06 - 14:21 Uhr

Hallo,
danke für die aufmuntende worte, dachte schon ich mache alles falsch.

Lg chrisie

Beitrag von carmen_28 26.09.06 - 15:54 Uhr

Hallo Nina,

kann mich nur der Vorrednerin anschließen, dass der Kleine wohl in seinem ersten Schub steckt. Bei mir war das auch ziemlich anstrengend, denn ich habe anfangs nie mehr als 2h, max 3h am Stück geschlafen! Ich war auch am Ende, doch mit ein bißchen Geduld geht das schon und Du mußt Dir nur vor Augen halten: es geht vorbei und Du bist nicht alleine!
Pre Nahrung kannst Du eben so oft und so viel Du willst geben.
carmen_28 + ciara adina 18WO #baby (die im schlimmsten Schub steckt!)

Beitrag von nigoda 26.09.06 - 15:56 Uhr

hey ihr zwei :)


danke für die schnellen antworten. ok dann is eh gut :) mach mir immer gleich sorgen das was nicht stimmt wenn mal was anders läuft ;P is halt es erste baby.. tja stimmt is schon anstrengend aba ma weiß ja für was man es tut :) und es werden wohl wieder längere nächte kommen ;P


eine frage noch. dauern solche schübe längeR? is damit ein wachstumsschub gemeint oder?


lg nina + luca (der grad schlummert :)

Beitrag von bix78 26.09.06 - 18:05 Uhr

hi!

würd mich auch interessieren, das mit den schüben. mein kleiner hosenscheisser is 16 tage alt und hat bisher in der nacht zwischen drei und vier stunden am stück geschlafen. letzte nacht warens auf die minute genau immer zwei stunden. #gaehn

is beim stillen schon von daher unangenehm, weil man das gefühl hat, der kleine wurm futtert einem die haut von den brustwarzen...

hoffen wir mal, dass diese schübe nicht allzu lange dauern!

glg, birgit + nicolas (der auch gerade schläft *erleichtertbin*)