Brustentzündung und Antibiotika

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nicky1982 26.09.06 - 15:54 Uhr

Hallo ihr lieben,

Ich habe ein Problem:
Heute Nacht bekam ich Schmerzen in der re Achselhöhle, heute morgen dann auch in der li, bd Seiten sind auch gerötet. Naja nix bei gedacht. Dann 1 std später ist mir total schlecht, bekomme auch Kopfweh und mir ist etwas schwindelig. Temp 38,5. Bin gerade vom Fa gekommen der meinte man sieht nix und fühlt auch nix aber könnte dennoch Brustentzündung sein (wobei ich keinen Milchstau hatte, und dann auf 2 Seiten einfach so?), naja hab nun Antibiotika bekommen, will die aber iegentlich nicht nehmen weil ich ja so nix an der Brust hab! Was mach ich bloß??

lg nicky

Beitrag von dianka_01 26.09.06 - 18:37 Uhr

Ich hatte auch vor kurzem eine Brustentzündung. Mir haben Quarkwickel ganz gut geholfen. Also einfach Quark fingerdick auf eine Baumwollwindel und dann nach dem Stillen auf die schmerzende Stelle für 10 min drauflegen. Vor dem Stillen hab ich die Brust mit einem feuchten warmen Tuch erwärmt (Kirschkernkissen ist auch prima)
Gute Besserung
LG

Beitrag von klara75 26.09.06 - 22:53 Uhr

Uiuiui, ich würde zur Sicherheit nochmals den Arzt kontaktieren. Wenn du fiebrig bist, ist das eigentlich schon ein Zeichen für eine Entzündung. Bin aber keine Medizinerin!!! Ich hatte eben so eine Brustentzündung, 39 Grad Fieber, da haben Quarkwickel nichts mehr geholfen. Als dann auch unter Antibiotika die Temperatur hoch blieb, musste ich am nächsten Tag ins Spital und bekam hochdosiertes AB durch die Venen.
Ich schreib dir das nicht, um dich zu beängstigen, ich wäre einfach vorsichtig und würde nichts aufs Spiel setzen - bin aber auch ein bisschen gebrandmarkt.

Gute Besserung!

K.