Kann mein Männe mit rein bei US?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pladde 26.09.06 - 15:59 Uhr

Ist ne dumme Frage, ich weiß, aber mein Männe hat frei am Montag, da habe ich FÄ-Termin... und er würde gerne auch mal unser Baby am US sehen. Ich darf ja zwangsläufig immer dabie sein *lach* #freu aber er will es auch mal... so als Frage: Darf der da mit? Und wenn ja, ist der direkt bei der ganzen Untersuchung (ist 2. Screening) dabei oder holen die den erst wenn US gemacht wird? Ich hätte ihn nämlich nicht so gerne bei den Untersuchungen dabei, finde das schon unangenehm genug wenn da Ärztin und Arzthelferin rumwühlen, da muss nicht noch jemand zugucken.... aber US würde ich mich freuen wenn er auch mal gucken dürfte :-D
Wie war das bei euch?

LG, Pladde (18+6)

Beitrag von kanga 26.09.06 - 16:02 Uhr

Also meiner ist immer dabei - darf der ruhig mal sehen, was mit uns da immer so angestellt wird.

Wenn's dann an den US geht weiß ich immer gar nicht, wo ich hinsehen soll - in sein strahlendes Gesicht oder auf den Bildschirm... Ist echt total süß, wie er sich freut. Ich leg die FA Termine immer so, dass er dabei sein kann.

Grüßle
kanga

Beitrag von magnoona 26.09.06 - 16:02 Uhr

Also mit darf er auf jeden Fall, falls Deine FÄ das nicht von selbst macht, kannst Du ihr ja sagen, daß Du nur möchtest, daß man ihn zum Ultraschall dazu holt. Ich weiß auchnicht so genau, wie das läuft, bei mir passiert das nächste Woche, aber ich würde sagen, wenn es mich stört

Beitrag von c_lay 26.09.06 - 16:02 Uhr

Also mein Mann war bei der kompl. Untersuchung dabei... wieso auch nicht, da gibt es ja nix, was er nicht schon gesehen hat.

Meine Ärtzin fragt auch im, wenn es um den US geht, wo mein Mann ist, bzw. sagt mir immer, da ist dann US dann kann Ihr mann wieder mit kommen....

Auch bei meiner Doppler-Untersuchung im KH und jetzt vor ein paar Tagen im KH mein Mann war bei den Untersuchungen immer mit dabei. Da hätte nie ein Arzt meinen Mann rausgeschickt... wieso, wenn da jemand Fremd ist, ist es doch der Arzt :-D

Beitrag von linemaus20 26.09.06 - 16:03 Uhr

Also mein Schatz durfte bei allem dabei sein, auch bei den vag. Ultraschall am Anfang#hicks

Bei unserer Ärztin war das kein Problem und er war soooo stolz, als er den kleinen Punkt gesehen hat, in dem das Herzchen schlug#schein#liebdrueck

Dürfte kein Problem sein, frag einfach deinen FA...

LG Line + #baby Philipp Levin nun schon 12 1/2 Wochen

Beitrag von sandra064 26.09.06 - 16:03 Uhr

Hallo Pladde

Frag doch mal dein FA meiner hatte kein Problem damit!

Ich habe letzes mal mein Freund mitgenommen und er war die ganze Zeit dabei!

Komisch dass viele Männer nicht mit zum FA sollen weil die Frau sich nicht wohlfühlt da kann ich mich nur noch fragen wie wurdest du schwanger #gruebel#freu (nicht böse gemeint)

LG Sandra

Beitrag von pladde 26.09.06 - 16:45 Uhr

*lach* ich weiß auch nicht warum mirdas unangenehm ist, es ist ja nicht so als hätte er mich noch nie naggisch gesehen #freu Vielleicht weil ich auch die Untersuchungen als sehr unangenehm empfinde und ich nicht möchte das mehr Leute da sind als nötig? Wie soll das bloß bei der Geburt werden, da sind dann sooo viele #hicks Aber vielleicht ist das ja genau der Zeitpunkt mal über den Schatten zu springen und mich schonmal dran zu gewöhnen :-)

Beitrag von sandra064 26.09.06 - 16:52 Uhr

Das ist doch eine gute Idee (über den Schatten springen)

Du bist doch schon in der 19SSw da wird der Ultraschall doch über die Bauchdecke gemacht, bei mir wurde der schon in der 17 SSW über die Bauchdecke gemacht! Ich hoffe heute auch, ich hab den Vaginalen Ultraschalll auch nicht so gerne

LG Sandra

Beitrag von susiwt52 26.09.06 - 16:26 Uhr

Hi!

Also meine bessere Hälfte ist immer mit dabei!!!
Auch bei sämtlichen Untersuchungen.

Er guckt zwar immer recht skeptisch wenn meine FÄ mit ihren Gerätschaften in mir rumwerkelt aber dabei sein will er trotzdem. :-D
Ist mir auch nicht peinlich, er war ja bei der Zeugung auch dabei!!! ;-)

Aber wenn es dir persönlich unangenehm ist: Lass ihn einfach erst zu US rufen! Das sollte wirklich das geringste Problem sein.

Außerdem kommt er auch zur Geburt mit und da kann er sich bei den Vorsorgeuntersuchungen schon mal ein bisschen an die Situation gewöhnen. Solltest du deinen Mann also bei der Entbindung dabei haben wollen sollte dir eigentlich nix peinlich sein vor ihm!


LG
Susanne (29+3) & Sophia inside




Beitrag von mausi2103 26.09.06 - 16:37 Uhr

#Hallo

Also bei meiner FÄ darf immer jemand mit. Wenn mein Mann mal keine zeit hat, kommt meine Mama mit.... Und ich finde das auch überhaupt nicht schlimm... Sie müssen ja nicht unbedingt bei dem Vaginal Us direkt vor mir stehen....
Viel spass beim Baby gucken.. ich kann erst wieder in 2 1/2 Wochen #schmoll

Lg Nicole + #baby inseide 18.ssw

Beitrag von kleinmausi25 26.09.06 - 20:03 Uhr

Hallo,
Bei der Bestätigung der SS mittels US war mein Freund dabei. Da wars ja vaginal US. Bei den weiteren 2 Terminen die ich bis jetzt hatte konnte er leider nicht mit. Wär mir aber auch nicht unangenehm gewesen. Hatte beim 2.Termin auf Mama dabei. Die war total stolz, hat den Bildschirm halb hypnotisiert :-p
Bin mal gespannt wie er reagiert bei nächster Untersuchung, da kann er wieder mit.

Liebe Grüße
Kleinmausi25 + Schatz (20.SSW)