Stillabstände: Was ist dran an der Theorie ...?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von elllly 26.09.06 - 16:08 Uhr

Hallo Stillmamis,

was ist dran an der Theorie, dass man nicht in kürzeren Abständen (als ca. 2 Std.) wieder anlegen sollte, weil sich die alte, vergorene Milch im Magen mit der frischen Milch nicht verträgt?

Stimmt das, was sagen eure Erfahrungen?

Andererseits fordern doch Stillverbände wie die LLL (La Leche Liga) ein Stillen nach Bedarf des Kindes. Wenn das Baby sich also nach ca. einer Stunde wieder meldet und z.B. bei warmem Wetter Durst hat, was dann?

LG

Elke

Beitrag von ayshe 26.09.06 - 16:12 Uhr

##
weil sich die alte, vergorene Milch im Magen mit der frischen Milch nicht verträgt?
##
ist ein altes ammenmärchen und schon längst widerlegt ;-)

Beitrag von kleinschnappi 26.09.06 - 16:40 Uhr

ich habe noch keine Unverträglichkeit festgestellt wenn die kleine nach ner Stunde wieder trinken will..

Janine

Beitrag von brigitte77 26.09.06 - 17:44 Uhr

Hi Elke,

das ist ein Ammenmärchen! Diese Theorie entstand vor ewigen Zeiten durch die Flaschengabe. Aufs Stillen trifft das nicht zu! Da hat die LLL schon recht.

Ich habe Benjamin oft stündlich gestillt. Es hat keinen Unterschied gegeben.

Also...... mit Stillen nach Bedarf kannste nix verkehrt machen. :-)

Alles Gute!

Biggi#freu mit Benjamin (fast 6 Monate alt)

Beitrag von caro_22_de 26.09.06 - 17:45 Uhr

Kann nur sagen: BLÖDSINN!!
Emma hatte schlimme Probleme mit Blähungen. Ein häufigeres Anlegen hat bei uns viel gebracht: Sie hat weniger Hunger gehabt, weniger hastig getrunken und dadurch weniger Luft geschluckt. Sie hat auch später immer einen Stillabstand von 2 Stunden und weniger gehabt. Still nach Bedarf, ist das Beste und vergiss den Rest.
Ist ein blödes Ammenmärchen!
Maria & Emma (8 Mo)