Gibt es einen Unterschied zwischen Femibion und Folio

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dasch 26.09.06 - 16:13 Uhr

Na ja, die Frage steht ja schon oben.
Ich habe mit beginn des Kiwu angefangen Folio zu nehmen, doch jetzt habe ich viel von femibion gelesen. Ist das besser oder ist es das gleiche und nur teurer?

LG dasch

Beitrag von cherry19.. 26.09.06 - 16:14 Uhr

Der Unterschied ist, dass es teurer ist.. Folio tuts genauso ;-)

Beitrag von lila_23 26.09.06 - 16:21 Uhr

Hallo Dasch!

Soweit ich weiß, sind in Femibion noch einige Vitaminen enthalten. Aber ob das die enorme Preisspanne rechtfertigt, weiß ich leider auch nicht. Wenn Du dich gesund und ausgewogen ernährst, ist Folio bestimmt die bessere Wahl.

LG, lila

Beitrag von fee85 26.09.06 - 16:23 Uhr

Hallo dash,

soweit ich weiß ist in Folio "nur" Folsäure und Jod enthalten. In Femibion sind noch mehr Vitamine drin u. a. Vitamin C usw.

Wenn du dich gesund und ausgewogen ernährst reicht sicher auch Folio aus. Ich nehme zur Zeit auch Folio, aber sobald ich schwanger bin werde ich auf Femibion oder Centrum Materna umsteigen. Dann bin ich einfach auf der sicheren Seite was die Vitamine und Mineralstoffe betrifft. Mir ist es auf jeden Fall das Geld wert. Muss aber jeder für sich selber entscheiden. :-)

LG Fee85

Beitrag von sweetheart83 26.09.06 - 17:01 Uhr

Meine FÄ meinte, dass es ausreicht zusätzlich Folsäure und Jod einzunehmen (ist ja in Folio), alles andere bekommt man ausreichend durch die Nahrung.

Ich nehme dennoch ProNatal von Nestle ein, kostet bei Müller 6,95 Euro mit 20 Tagesportionen mit allen Vitaminen an denen ein erhöhter Bedarf ist in der Schwangerschaft und zusätzlich regt es noch die Verdauung an. Bin sehr zufrieden damit, da ich auch nicht gerne Tabletten schlucke ist es mir lieber das Pulver einfach in Orangensaft einzurühren und zu trinken.

LG

Nadine + #baby 7+5

Beitrag von dhk 26.09.06 - 17:09 Uhr

Hallo,
meine FA sagt, Femibion ist der Porsche unter den Folsäure-Präperaten. Ich nehme Vitaverlan. Da hast Jod, Vit.D, Folsäure und noch viele andere Vit. drin. Ist auch net soooo teuer und mein FA versorgt mich immer brav mit Gratispräperaten :-)

lg Diana + Krümel SSW 14

Beitrag von kath 26.09.06 - 17:54 Uhr

Hallo ,

also ich habe von Doppelherz das Präparat entdeckt.
Das ist günstiger als Femibion und auch ist da mehr drin ...

mom....ich hols mal...

Also, 600µg Folsäure, 300µg Vitamin C, 36 µg Vitamin E und dann noch Vitamin B6 + 12. Das sind insgesamt 40 Tabletten und ich glaub die kosten so ca. 5 Euro. Ich habe die im Kaufland und auch in der Drogerie Müller gesehen....aber vergleiche mal....ich denk die sind ganz gut!
Kannst ja mal Bescheid geben! Würde mich auch mal interessieren!

lg Kath und #baby