Fläschchen: AVENT oder NUK???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von csuby 26.09.06 - 16:35 Uhr

Hallo Ihr!
ich will jetzt langsam auch die restlichen Utensilien irgendwann mal besorgen und wollte mir auch - obwohl ich stillen will (aber man weiß ja nie ob esklappt, bzw. auch mal zum Abpumpen) ein paar Fläschchen nach Hause tun...!

Jetzt habe ich von 2 sehr guten Marken gehört: AVENT oder NUK... ich würde dann halt auch gleich die passenden Schnuller dazu kaufen, um es meinem kleinen Wurm zu erleichtern...!

Habt IHr dazu eine Meinung? Bzw. habt Ihr Euch schon entschieden und wenn ja, warum?

Wäre für Euren Rat sehr sehr dankbar.

Herzlcihst,
eure csuby+ANNA

Beitrag von kisha_2000 26.09.06 - 16:36 Uhr

Hallo,

habe bei Stillen & Ernährung einen Tipp hinterlassen.

Egal ob Avent oder Nuk.. Beide haben diese schädlichen Weichmacher.

LG Nadine

Beitrag von curlysue1 26.09.06 - 16:38 Uhr

Hallo Csuby,

ich habe die Flaschen von Avent sind einfach super alles miteinander kombinierbar und vor allem wenn man den Deckel bei Avent aufsetzt ist die Flasche dicht und man muß nicht erst ein Pläpperla einlegen.

Die Schnuller hatte ich von MAM weil sie super gut sind für den Kiefer und wenn man stillen will sowieso (hat mein Sohn heute noch 22 Monate)

LG
Curly

Beitrag von csuby 26.09.06 - 16:44 Uhr

DANKE für den Tipp... ich tendiere auch zu AVENT, wenn ich ehrlich bin...!

Wo gibts denn MAM-Schnuller? Hab ich noch nie gehört...!

Herzlichst,
deine csuby

Beitrag von curlysue1 26.09.06 - 16:50 Uhr

In jedem Babyfachgeschäft, sind total süß, gib doch mal MAM im Internet ein.

LG
curly

Beitrag von claudi_7678 26.09.06 - 18:25 Uhr

Hi,
von Nuk würd ich erstmal nix zu kaufen,wo die kleinen dran nuckeln. die sachen wurden glaub ich von stiftung warentest getestet. das war auch in den medien. die sachen sind stark schadstoffbelastet und sind mit mangelhaft oder sogar ungenügend bewertet worden. da ist irgendwas krankmachendes drin.
die sachen von baby dream (bei rossmann) und chicco wurden empfohlen.
gruss
claudi

Beitrag von mara299 26.09.06 - 17:06 Uhr

Hallo !

Ich hatte / habe alles von Avent und bin super zufrieden.
Wieso habe ich mich für Avent entschieden ? Gute Frage. Erst mal weil ich nie etwas negatives gehört habe und dann weil ich die passende Brustpumpe dazu gab ... ich konnte die Milch direkt in die Fläschchen pumpen (und Papa durfte mal nachts raus ;-)).
Die Schnuller hatten wir auch von Avent. Zum Glück war Til nie ein Schnuller - Baby und so brauchten wir an sich keine. Mal beim Auto fahren als er noch ganz klein war.
Noch eine schöne Schwangerschaft, Mara

Ps. Super schönen Namen habt ihr ausgesucht.

Beitrag von melesser 26.09.06 - 17:08 Uhr

Hallo,

Ich bin eine Flaschenmama und habe alles von NUK. Bevorzugt werden Aventflaschen bei Babys genommen, die zuerst gestillt werden. Mit den Flaschen soll die Umstellung erleichtert werden, da die Sauger mehr der Brust nachempfunden sind.
Da ich aber von Anfang an die Flasche gegeben habe, habe ich mich für NUK entschieden. Meine Freundin verflucht mittlerweile, dass sie die Aventflaschen hat, denn dann benötigt man das gesamte Zubehör von Avent. Die breiten Flaschen passen z.B. nicht in No-Name Flaschenwärmer/ Vapos etc. Das alles ist dann wesentlich teurer. Dasselbe gilt für Sauger zum Wechseln, neue Flaschen etc.
Diese Entscheidung ist also auch eine Kostenfrage.
Ich habe an den NUK-Sachen nichts auszusetzen, denn der Kleine kam von Anfang an super mit den Flaschen zurecht.

LG
Melanie

Beitrag von kornflakes 26.09.06 - 17:31 Uhr


Hallo Melanie,

danke für den Tipp - darauf habe ich ehrlich gesagt noch nie geachtet...

Hätte wahrscheinlich auch versucht alle Sachen miteinander zu kombinieren und dann hätte das große Umtauschen angefangen...

Möchte eigentlich Stillen... habe mich daher entschieden erst einmal gar keine extra Utensilien zu besorgen. Wenn es gar nicht klappen sollte, dann muß mein Mann das alles kurzfristig einkaufen...

Liebe Grüße

Susanne

Beitrag von bunny2204 26.09.06 - 18:27 Uhr

Hallo,

ich hab AVENT und NUK gehabt...

Nr. 2 bekommt definitiv nur NUK, sind billiger, überall erhältlich und später auch leichter zum halten.

LG Bunny #hasi

Beitrag von ues1 26.09.06 - 18:29 Uhr

Hallo,

ich hab mir 2 Fläschchen von Nuk geholt. Für alle Fälle. (Habe vor zu Stillen). Abgesehen davon finde ich die Sachen von Avent nicht besonders günstig.... (vor allem falls man sie nicht braucht).
Und wenn unsere Kleine die NUK Flaschen nicht will, na dann kann ich ja immer noch auf andere umsteigen ;-)

LG

Uschi + Magdalena (33.SSW)

Beitrag von claudi_7678 26.09.06 - 18:36 Uhr

ups, hab den beitrrag zu tief verbuddelt, also hier noch mal
Hi,
von Nuk würd ich erstmal nix zu kaufen,wo die kleinen dran nuckeln. die sachen wurden glaub ich von stiftung warentest getestet. das war auch in den medien. die sachen sind stark schadstoffbelastet und sind mit mangelhaft oder sogar ungenügend bewertet worden. da ist irgendwas krankmachendes drin.
die sachen von baby dream (bei rossmann) und chicco wurden empfohlen.
gruss
claudi

Beitrag von curlysue1 26.09.06 - 18:48 Uhr

Ich denke NUK gibt es schon sooooo lange und wird laufend getestet da würde ich noch eher NUK als no name baby dream vertrauen#kratz

Aber wenns der Test sagt, Bisphenol A ist übrigens in jeder Nuckelflasche enthalten aber wer stellt die schon in die Mikro oder füllt kochende Flüssigkeiten hinein die das Baby trinken soll? Bei unsachgemäßen Gebrauch ist sicherlich vieles schädlich.

Gruß
Curly

Beitrag von claudi_7678 26.09.06 - 19:06 Uhr

hat ja nix mit unsachgemäßen gebrauch zu tun. da lösen sich stoffe ab beim nuckeln, die allergien oder auch krebs verursachen können. außerdem sind es ja nicht bloß no name produkte, die wurden ebenso getestet!!! es muss nicht immer teuer sein.

Beitrag von never80 26.09.06 - 18:54 Uhr

Also erst mal finde ich es immer wieder fazienierend das viele behaupten, NUK wäre günstiger. Das stimmt nämlich nur eingeschränkt. Denn AVENT ist wesentlich langlebiger, egal ob Flaschen oder Sauger. Habe bei meinem Großen viel ausprobiert und werde jetzt bei unserem zweiten Mini nur AVent verwenden. Das System ist einfach stimmig, alles untereinander kombinierbar und super zu reinigen, schütteln ohne diese komischen Plättchen usw. Die NUK-Flaschen haben wir später gekauft und mußten sie wesentlich eher entsorgen, die Flaschen von AVENT könnte ich jetzt noch ohne Probleme für unseren zweiten Mini verwenden. Ich bin definitiv für AVENT, aber die letzte Entscheidung liegt natürlich bei dir.

Viel Spaß beim Testen

never80 und #baby inside ET-3