Ist das Fremdeln?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tanteju78 26.09.06 - 16:50 Uhr

Hallo,

letztens war mein SV mit meinem Sohn (6Monate) spazieren. Anfangs war alles wunderbar, der Kleine hat Opa angelächelt und sich auch gerne von ihm in den KiWa legen lassen. Aber so nach 30 min hat er dann angefangen zu weinen und der Opa kam dann auch mit ihm auf dem Arm zurück. Mein Sohn hat richtig geschluchzt und sich dann auch erst von mir trösten lassen.

Ist auch das fremdeln???
Ich dachte immer, das wäre nur, wenn das baby zunächst mal "warm" werden muss und erst dann evtl zu jemand anderes ausser mama möchte.

Oben erzähltes war auch bei meiner Schweter schonmal so. Erst war alles ok, dann weinte er und liess sich nur durch mich trösten.

LG,
Ju

Beitrag von lila_80 26.09.06 - 17:24 Uhr

Hi Ju

Emilia fremdelt im Moment ganz extrem, aber auch nicht immer gleich stark. Meist ist es so, dass ihr Menschen (alle ausser mir und Papa) nicht zu nahe kommen dürfen, sonst fängt sie gleich an zu weinen.
Bei Leuten, die sie schon besser kennt (zB Familie) gehts hin und wieder gut, die dürfen sie manchmal sogar auf den Arm nehmen ohne dass sie weint, aber die Stimmung kann auch urplötzlich umschlagen, sie fängt heftigst an zu weinen und dann will sie sofort zu mir, denn beruhigen lässt sie sich momentan nur von mir.

Es kann also schon sein, dass dein Kleiner etwas fremdelt. Oder er hat einfach nach einer halben Stunde gemerkt, dass Mama nicht da ist und wollte zurück zu dir.

LG Franziska & Emilia 17.01.06