gewichtszunahme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gina694 26.09.06 - 17:01 Uhr

ich bin jetzt in der 23 SW und habe mich heute gewogen...hab 4 kg zugenommen.ist das normal?oder sollte ich langsamer zunehmen?geht die waage vielleicht falsch?#gruebel ich versuche normal zu essen,in letzter zeit esse ich aber mehr als sonst.aber es ist nicht gesund in der schwangerschaft abzunehmen soweit ich weiß.ich höre immer von anderen dass ich essen soll damit ich stark für die geburt bin.ich will aber nicht mehr als normal zunehmen.(von 8-11 kg zunehmen ist ok oder)danach werde ich so fett und passe nicht mal durch die tür :-p

Beitrag von ali939 26.09.06 - 17:07 Uhr

Hallo!

ICh bin auch in der 23. SSW und hab so 4-5 kg zugenommen.
Finde auch nicht,dass ich zu dick bin!

GLG
Alexandra

Beitrag von steffi1808 26.09.06 - 17:07 Uhr

Hy Gina694!


Also ich bin jatzt 30SW,mein Ausgansgewicht war 58kg wiege inzwischen 68,1kg und sehe trotzdem noch schlanck aus.Keine Ahnung wo das Gewicht überall hingeht.Das ist sowieso bei jedem unterschiedlich!#freu


LG

Beitrag von angel1184 26.09.06 - 17:09 Uhr

hi,

also ich bin jetzt 22 ssw und hab so knapp 3,5 kg zugenommen.das ist vollkommen ok!!!du liegst gut mit deiner zunahme-viele haben in dieser zeit schon so 5-7 kg zugenommen....wobei das auch noch ok ist.

ich versuche mir da nicht so viel stress zu machen (was nicht wirklich einfach ist!!!)

gruß angel

Beitrag von gina694 26.09.06 - 17:22 Uhr

dann bin ich ja beruhigt.war nur sehr plötzlich hab mich vor wenigen tagen gewogen und war 4 kg leichter...und jetzt aufeinmal zugenommen...hab gar nichts gemerkt.auch wenn wir mehr als normal zunehmen,besser zuviel als zu wenig.nach der geburt können wir ja immer noch sport machen und abnehmen(wenn wir uns bis dahin noch bewegen können und vor lauter fett...keine probleme beim aufstehen haben)#gruebel:-p

Beitrag von klara75 26.09.06 - 17:53 Uhr

liebe gina

mach dir bitte keinen stress deswegen. 4 kg in der 23. woche ist doch völlig normal, da gibts ganz andere gewichtszunahmen! du tust dir einen riesengefallen, wenn du es locker nehmen kannst. ich selbst hab mich die ganze schwangerschaft durch geplagt, dabei hatte ich gar keinen einfluss drauf! bis ende 4. monat war mich schlecht, danach dafür hatte ich einen ordentlichen appetit. keine fressereien, einfach reichlich und nahrhaftes. ich war deswegen auch ständig besorgt, doch ändern konnte ich es ja auch nicht! da hätet ich es doch lieber gleich geniessen können...hör einfach auf dich und gib dir, was du brauchst. das tönt so simpel, ist aber bestimmt das beste. schlussendlich habe ich dann 12kg zugenommen, wovon aber leider nur 5kg aufs baby (plus plazenta, wasser etc) ging. bin jetzt 59kg und muss noch 2 kg abnehmen, dann bin ich so wie vor einem jahr (da war ich geade frisch schwanger).

meine cousine hat übrigens 32 kg zugnommen und ist jetzt wieder gertenschlank.

geniess deine zeit!!!

Beitrag von jacqueline81 26.09.06 - 18:20 Uhr

Hallo,

denke das es immer abhängig von dem Startgewicht ist. Da gibt es auch Tabellen die sagen, dass desto dicker man ist desto weniger darf oder sollte man zu nehmen.

Ich bin eher etwas dicker und sollte max 8 kg zu nehmen. Mein FA meinte aber auch solange ich mir nichts vorzuwerfen hätte, wäre auch mehr ok. Denn wird es halt gebraucht. Bin jetzt in der 18. SSW und hatte bei meinem letzten Termin vor einer Woche noch keinen Gramm zu genommen. Bin schon gespannt wie es beim nächsten mal aussehen wird.

Alles Gute und mache dir nicht so viele Gedanken, solange es deinem Kind gut geht ist alles in Ordnung.

LG
Jacqueline + #baby 18. SSW