Bitte mal gucken Angina

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ungewiss 26.09.06 - 17:34 Uhr

Hi,

War heute morgen beim FA da ich seit Sonntag ne dicke fette vereiterte Angina habe....u. mein Fa mir mal sagte in der SS möchte ich bei jeglichen Krankheiten sofort zu ihn kommen!

Da ich Chronisch Allergikerin bin.... hat er mir jetzt Antibiotika als Braustableten verschrieben,und ich mag das nicht zum Trinken!!!

Könnt ihr mir sagen was ich noch tuen kann, um das weg zu bekommen.... da ich alles raus Breche was ich zu mir nehme.....


Lg Susanne+ Krümel 14.5SSW

Beitrag von suri76 26.09.06 - 17:36 Uhr

also, ich hab zur zeit lungenentzündung und ich hab KEINE antibiotika bekommen.

hast du das auch mit FA abgeklärt???

frag doch lieber nach homöopathischen mitteln. die globuli zB sind so klein, dass du sie so nehmen kannst. die könntest du sogar bei dir behalten.

die antibiotika würd ich eher nicht nehmen. wie gesagt, nicht mal ich hab welche bekommen.

lg: suri ( 26.ssw )

Beitrag von wm7271 26.09.06 - 17:39 Uhr

Hallo Susanne,

hatte schon zwei mal eine fette Angina, allerdings nicht während der ss. habe die beiden male phytolacca D6 (homöopatische Tabletten) genommen und mit viel schlafen und trinken war die angina nach 1 woche weg.
frag aber unbedingt deinen arzt vorher, ob du das nehmen darfst. kannst ja auch mal unter google suchen.
wünsch dir gute besserung!!
lg wiebke

Beitrag von ungewiss 26.09.06 - 17:49 Uhr

Hi danek schon mal für eure Antworten....


Ja die hat mir richtig mein Frauenarzt aufgeschrieben.... er meinte wir müssen sie schnell in den Griff bekommen.... da sie schon rum auf die andere Seite zieht...... und das kind so an nahrung und Vitaminen magel erhalten kann!!!

Da ich dann noch mit einer Verengten Speiseröhre zu tun habe, wo ich beim Brechen Atem aussetzer habe.... und das Kind so Luftmangel bekommen kann!!!

Mein FA hat auch gl. geguckt was ich nehmen kann.... und ich soll Freitag gl. wieder kommen wenn es nicht weggeht!!!


Lg Susanne

Beitrag von simimomo 26.09.06 - 18:45 Uhr

Liebe Susanne,

bitte nimm die Antibiotika!!!!!!! Mit einer eitrigen Mandelentzündung ist nicht zu spaßen, denn dabei besteht immer die Gefahr, dass sie sich auf Dein Herz auswirken kann (neben den anderen Risiken, die Dir dein Arzt schon genannt hat). Es sind Bakterien und die kann man höchstens unterstützend mit Globuli bekämpfen!!!! (wenn man dran glaubt, das ist Ansichtssache!). Es gibt Antibiotika, die auch in der Schwangerschaft gut getestet sind, wie z.B. Penicillin.
Sicherlich wird Dir dein Arzt das Medikament nicht leichtfertig verschrieben haben, deshalb nimm es besser auch oder wenn es nicht geht, geh morgen nochmal hin und laß Dir etwas anderes verschreiben.
Unterstützend würde ich gurgeln (mit Kochsalzlösung, Salbeitee) und entzündungshemmenden Tee trinken, z.B. auch Salbei und Lutschbonbons. Aber wenn die Mandeln wirklich dick vereitert sind ist das als alleinige Maßnahme meines Erachtens bißchen zu wenig!

Liebe Grüße und gute Besserung!!!

simimomo (ET-3)

Beitrag von ungewiss 26.09.06 - 21:04 Uhr

Hi simimomo

Danke für deine Antwort...

Ja nehme sie auch, sind ja auch als Braustab.schmeckt absolut nicht.... aber so bleibt es immer noch ehr drin als Tabletten....!!

Er hätte sie mir auch nicht verschrieben, wenn es nicht wirklich notwendig sei.... habe ja Halsschmerz Pillen von Homoöpatischen mitteln aber geholfen hat es nicht wirklich!!

Habe auch die Packungsbeilage gelesen.... man sollte sie nicht nehmen wenn es nicht anderst in den Griff zu bekommen ist, (Ohne Antibiotika würde es erst nach über`ner Wo. weggehen....)
und wenn der Arzt sie unter aufsicht verschreibt...er kann es ja noch am besten einschätzen, ob es so schädlich ist für das baby....

Baby werte waren i.Ordnung.... auch die Nackenfalten messung..... !!!


Lg Susanne die auf den weg der besserung ist....