Sollte das wirklich soooo sein???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sevilgia27 26.09.06 - 18:22 Uhr

So hier bin ich SCHON WIEDER.

Ich habe eben gerade den Abendbrei für meine Maus gemacht.

Auf der Verpackung steht:

- 160g Wasser
- 6 Messlöffel Pulver (Milch)
- 5 EL Hirse-Brei

Habe ich auch gemacht.

1. Das ist sooooooo viel
2. Das ist richtig Dickflüssig

Soll das wirklich sooo sein? Das ist so viel. Meine Maus isst das niemals leer.

Ich habe es ihr eben gerade gegeben. Nach 4-5 Löffel hat die voll angefangen zu würgen... Jetzt habe ich das weggeschmissen. Und später bekommt sie ihre Flasche.

Ich wollte ihr das mit ihrer Milch mischen, weil sie so wenig Milch trinkt am Tag.

Nimmt jemand auch Hirse-Brei von Alnatura???

Danke für Antworten
Sevilgia27

Beitrag von sunflower.1976 26.09.06 - 19:46 Uhr

Hallo!

Die angegebene Menge ist vom Volumen ganz schön viel, das strimmt. Wenn Deine Tochter nicht so viel isst, mach beim nächsten Mal einfach viel weniger. Hab´ ich am Anfang auch. Und ich habe auch mehr Wasser dazu getan da es meinem Sohn am Anfang zu dickflüssig war. Aber dann hat er den Brei geliebt. Klar, man sollte sich an die Packungsanweisung halten aber da mein Sohn vorm Schlafen gehen sowieso noch gestillt wurde/wird, war es egal.
Nimmst Du den "reinen" Hirsebrei oder den, der schon Milch drin hat?

LG Silvia

Beitrag von sevilgia27 27.09.06 - 08:48 Uhr

Guten morgen,

ich nehme den reinen Hirse-Brei. Stimmt da gibts noch den Hirse-Milchbrei...Sollte ich lieber den benutzen???

Ich weiss es nicht.

Beitrag von sunflower.1976 27.09.06 - 10:32 Uhr

Hallo!

Der ist von der Konsistenz ähnlich.
Für mich war´s einfach praktischer da mein Sohn gestillt wurde bzw wird und ich so kein Milchpulver zusätzlich brauchte.
Als ich den Abendbrei engeführt hatte, habe ich auch Flocken und Puler getrennt genommen da mein Sohn allergiegefährdet ist und deswegen HA- Milch brauchte...
Mach´ einfach ein Schlückchen mehr Wasser rein, dann müsste es klappen!

LG Silvia mit André (der den Brei trotz seiner 15 Monate manchmal noch bekommt und liebt...)

Beitrag von sevilgia27 27.09.06 - 10:36 Uhr

Ja ok,

ich werde mal heute Abend die Hälfte machen..Mal gucken, ob sie das dann isst.

Vielen Dank Silvia für deine Hilfe :-D