Fetakäse

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dasch 26.09.06 - 19:24 Uhr

Hallo,

ich habe wichtige Frage wegen Fatekäse. Ich esse den total gerne, aber man soll ja keine Rohmilchprodukte essen. Jetzt hatte ich auf der Packung von Patros gelesen das der Feta aus pateurisierter Kuhmilch ist. Den darf ich dann doch essen???

Auf der Aldipackung steh leider nichts drauf, weiß jemand ob der von Aldi Süd auch aus pasteurisierter Milch ist?

Lg Dasch

Beitrag von laurinchen 26.09.06 - 19:27 Uhr

Hallo!
Hab gelesen, dass industriell hergestellter Fetakäse ohne Bedenken gegessen werden kann. Nur den man so frisch an der Käsetheke in Lake eingelegt kaufen kann, sollte man nicht essen.
Gruß
Bea + #ei (17+1) Laura 3

Beitrag von stefenni 26.09.06 - 19:27 Uhr

Hallo,
den Fetakäse darfst du beruhigt essen. Es gibt glaube ich sowieso selten Rohmilchkäse hier in Deutschland zu kaufen, hab ich mal gelesen. Auch Schimmelkäse sollte man nicht essen, aber Feta... keine Sorge!
lg, stef:-)

Beitrag von sedena 26.09.06 - 19:38 Uhr

Klar darfst du den essen.

Pasteurisiert heißt ja eben, dass es keine Rohmilch mehr ist.

Liebe Grüße,
Claudia

Beitrag von jusudi73 26.09.06 - 21:02 Uhr

Hi Dasch,

Käse aus Rohmilch muss in Deutschland immer gekennzeichnet sein, sprich: es muss draufstehen wenn er aus Rohmilch ist.

Hatte heute im Aldi 3 Käsesorten in der Hand, da stand hinten immer Rohmilchkäse drauf. Also hab ich ihn dagelassen!
Aber wenn nichts vermerkt ist, ist er aus pasteurisierter Milch. Keine Sorge!

LG
jusudi (19. SSW)