Englisch im Kindergarten

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von carolinagirl 26.09.06 - 19:29 Uhr

Hallo! Ich bin ganz neu hier und dazu auch noch im falschem Forum, mein Sohn Finley ist naemlich erst 14 monate alt.
Trotzdem hab ich eine Frage an alle mit Kindergartenkindern. Lernen eure Kinder Englisch (oder Spanisch, Franzoesich)? Wenn ja, wisst ihr wie die Lehrer dort vorgehen? Mit malen, basteln, singen? Zum Hintergrund: Ich bin Deutsche, lebe mit meinem amerikanischem Mann in South Carolina und "unterrichte" nebenbei Deutsch als Fremdsprache. Bei den kleinen gehen mir allerdings langsam die Ideen aus. Wuerde mich ueber Antworten freuen! Falls es hier ein Forum gibt, wo das besser hinpasst, gerne verschieben!

Beitrag von prinzessin1976 26.09.06 - 20:24 Uhr

Also ich weiß ja nicht wie alt die Kinder sind und wie groß die Grppen sind, die Du unterrichtest aber hier ein paar Ideen:

Tiermemory spielen (auf Deutsch selbstverständlich;-))

Bilderbücher (für Kleinkinder) vorlesen!(und mit dem Finger auf das zeigen was du gerade liest!)

Dann später Bilderbücher für ältere Kidner usw

Lieder singen! (Kennst Du gute deutsche Kinderlieder???)

Wenn mehrere Kinder in einer Gruppe sind dann einfache "Stuhlkreislieder/Spiele"!!!

Das Thema "Meine Familie" lies ein deutsches (Familien)Buch vor und lasse die Kinder ihre Familie malen udn dann benennen!!! (Mama Lilo, Papa Ulrich, Schwester Nina......usw

Brauchst Du mehr Details oder Ideen so lass mich wissen was genau!!!
Vielleicht hat ja noch jemand anderes ein paar gute Ideen!!!

Beitrag von kathleen79 26.09.06 - 21:04 Uhr

Hallo,

meine Tochter geht in einen Englisch-Kurs und ihr macht es viel Spaß. Sie singen Lieder, stellen sich auf englisch vor, machen Memory-Spiel, die Lehrerin ließt Geschichten vor und zeigt Bilder dazu, es werden Bilder ausgemalt, leichte Spiele (Gesellschaftsspiele auf englisch) gespielt ect.

Außerdem hat sie eine Englisch-Maus auf dem Tisch sitzen. Die Maus möchte gern ganz viel von den Kindern erfahren: wer sie sind, was sie so machen und auch allgemein alles wissen will was in der Unterrichtsstunde so gelernt wird. Leider kann die Englisch-Maus nur englisch und die Kids können daher nur in englisch mit ihr sprechen. Das scheint ganz gut zu wirken und die Kids haben ihren Spaß. :-)
Ich bin nicht dabei und kann daher nur erzählen was ich so von meiner Tochter erfahren habe. :-)

Liebe Grüße
Kathleen