Unterleibbeschwerden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ibizaspecial 26.09.06 - 20:27 Uhr

Bin jetzt in der 8. Ssw und habe seit ca. 3 tagen Unterleibschmerzen, manchmal stärker, manchmal etwas schwächer und dann wieder gar nicht.
Da ich morgen noch frei habe, habe ich mir jetzt überlegt das ich morgen spontan zum Arzt gehe. Ich möchte einfach nur wissen ob alles okay ist und ob es meinem Würmchen gut geht...

Liebe Grüße, Lara

Beitrag von kath 26.09.06 - 20:39 Uhr

Hallo Lara,

also wenn Du mich fagst dann würde ich schon gehen!!
Ich selbst habe schon 2x in der 8.ssw ein Baby verloren....aber ich muss dazu sagen, das ich keine Schmerzen im Vorfeld hatte!!
Nur seh ich es heute so, das ich lieber mal zu oft gehe als etwas zu ignorieren! Fag Deinen FA und dann kannst Du wieder ruhig sein!

Ich wünsche Dir viel Glück!!!

Kath und #ei (6.ssw)

Beitrag von lueky 26.09.06 - 21:22 Uhr

hallo
also wenn es dich total verunsichert dann geh zum artzt!
obwohl ich mir sicher bin das nix ist,weil ich das auch hatte wo ich so weit war wie du!
ich hatte ofter mal unterleibschmerzen wie als wenn man die tage bekommen würde!:-(

und ich denke das ist auch nix ungewöhnliches!

hoffe ich konnte dich jetzt etwas beruhigen!:-)

grüsse
karin+würmchen23ssw

Beitrag von christiane175 26.09.06 - 22:18 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt das 5. x schwanger (1x FG), und ich hatte das JEDESMAL in der Früh- SS! Da meine Ältesten schon 18 + 15 sind, hatten mir früher die FÄ immer gesagt:" Oh je, kann eine FG werden deshalb, u.s.w., u.s.w., u.s.w....."

Ich weiß nicht, ob sie inzwischen dazugelernt haben, jedenfalls hieß/ heißt es seit meinen letzten 3 SS, daß es normal ist, weil sich die Mutterbänder dehnen müssen. Und ich dachte immer, ich bin damit (Schmerzen) alleine auf der Welt und habe Panik geschoben, jetzt weiß ich, daß es vielen so geht und daß es weitgehend normal ist, wenn es so mensartig schmerzt. Natürlich machte ich mir manchmal trotzdem meine Gedanken, wenn´s zu heftig wurde, dann bin ich halt doch zur Hebi oder FA und habe nachschauen lassen, es war aber nie was.
Also, beruhig Dich erst mal und wenn Du trotzdem unruhig bist, laß doch mal nachgucken, dann wird´s Dir wieder besser gehen. Und später kannst Du Dir eine Hebi suchen, die hat auch Ahnung und guckt zwischendurch mal nach und man hat nicht immer das Gefühl, man belästigt den Arzt wegen nix.

LG von Christiane