36 woche und MuMu butterweich

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von buffydf 26.09.06 - 20:39 Uhr

Hallo ihr lieben.

ich bin jetzt in der 36 woche seit der 25 woche liege ich mit wehen im bett und nehme partusisten alle 3 stunden.

trotz das ich tabletten genommen habe hatte ich immer wieder stättig wehen mal mehr mal weniger.
am freitag bin ich in der 37 woche und könnte die tabletten absetzen,doch heute bei der vu stellte sich herraus das mein mumu schon butter weich und fingerdurchlässig ist.
es ist meine dritte schwangerschaft bzw es ist meine dritte geburt.
also muss ich damit rechnen das die kleine dann im laufe der nächste woche auf die welt kommt.

nun denke einige von euch bestimmt "mensch mädel freu dich",
ja würde ich ja auch gerne aber ich habe heute beschlossen das ich bis zum 9.10 noch weiter die tabletten nehme um die geburt noch zu verzögern.
der grund:
mein sohn hat ab den 16.10 herbstferien bzw am 13.10 den letzten schultag und wird dann von meinen schwiegereltern geholt.
ich hätte sonst keine ahnung wohin mit dem kind wenn es auf einmal hier los geht.
eigentlich war auch das geregelt aber..... naja mir ist es lieber wenn er bei leuten ist wo er sich wohl fühlt und ausserdem noch ferien sind und ich mir keinen kopf drum machen muss ob der kleine rechtzeitig in die schule kommt oder wie er zuhause nach der schule in die wohnung kommt.

bitte entschuldigt mein langes gesabbel aber ich habe derzeit keinen hier der mit mir reden kann.

wer noch nicht eingeschlafen ist und bis zum ende gelesen hat bei denen bedanke ich mich recht herzlich.

alles liebe buffy
(die immer noch im zwiespalt ist und eigentlich ihr baby nächste woche gerne im arm hätte)

Beitrag von enti1976 26.09.06 - 20:49 Uhr

mh, weich und fingerdurchlässig ist mein Mumu auch schon seit fast vier Wochen... wehen habe ich auch - aber nciht regelmäßig genug :-(

ist mein erstes Kind und ich hätte es gerne, aber es tut sich absolut nichts... :-(

das mit der Schule ist klar blöd, aber naja, wenn das geregelt war/ist... dann ist das doch mal für ein/zwei Tage kein Problem oder?!?

LG Enti ET-7

Beitrag von lany 26.09.06 - 21:19 Uhr

Hallo!

Für mich wär viel wichtiger dass das Kleine so lange wie möglich im Bauch bleibt!!
Natürlich will man zum Ende hin dass es endlich geschafft ist, aber denk doch auch daran das jeder Tag im Bauch wichtig ist!

Ich wünsch Dir und Deinem Baby alles Gute und die Zeit die Dein Kleines noch braucht..

Liebe Grüße

Eva und #baby Lennart *7.9.06