Wer kann einem "unwissenden" helfen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von joergi74 26.09.06 - 21:23 Uhr


Bin erst zum 2.mal in diesem Forum.
Meine Freundin und ich wünschen uns sehnlichst ein Baby und sind seit einigen Monaten (leider ohne Erfolg) fleißig am üben.

Da ich mich vorher nie mit diesem Thema auseinandersetzen mußte, habe ich erst jetzt festgestellt wie kompliziert das eigentlich ist.
Wahnsinn!!!

Wie gesagt habe von der ganzen Thematik relativ wenig ahnung und hätte mal ne Frage:

Meine Freundin hat "das Glück" ihren Eisprung jeden Monat zu spüren. Er kommt eigentlich immer regelmäßig ca 13-15Tag nach ihrer Menstr.
Kurz darauf beginnt ihre Brust an zu wachsen und leicht zu schmerzen bis zu ihrer nächsten Menstr.
Ihre letzte Menstr hatte sie am 04.09. Allerdings hat sie daraufhin diesen Monat keinen Eisprung gehabt und auch die anderen, sonst üblichen Symptome wie das wachsen der Brust und die damit verbundenen Schmerzen blieben aus.
Seit zwei Tagen hat sie nun ein Stechen Im Bereich der Gebärmutter.

Kann ich mir bei diesen Symptomen "hoffnungen" machen? Oder mach ich mich unnötig verrückt?

Beitrag von zauberlinchen25 26.09.06 - 21:31 Uhr

Als erstes möchte ich dir sagen, das das total süß von dir ist, das du so mit deiner freundin hibbelst und dir auch gedanken darüber machst und versuchst diese thematik zu verstehen.

Respekt.

Aber ich würde sagen, warte erst mal ab. wie lang ist ihr zyklus normalerweise und ist er immer regelmäßig verlaufen???

Beitrag von joergi74 26.09.06 - 21:47 Uhr


Danke!

Aber denke das sollte normal sein!? Immerhin gehören da ZWEI dazu und ich will ja auch wissen was sich in dem Körper meiner Freundin abspielt.

Der Zyklus war eigentlich immer recht regelmäßig (hat sich ab und zu mal um zwei Tage nach hinten verschoben).

Aber wahrscheinlich habt ihr recht und ich mach mich viel zu früh verrückt.

Aber ist das nicht ungerecht???
Wie oft passiert es, dass Frauen z.b. nach einem One-Night-Stand ungewollt schwanger werden und Paare die ernsthaft ein Baby wollen müssen sich so verrückt machen!?

Hätte mir das ehrlich gesagt nie so kompliziert vorgestellt!

Beitrag von belebice 26.09.06 - 21:31 Uhr

Hallöchen!!!!
Also für mich hört sich das eher nach fehlendem ES an. Aber drück euch trotzdem die Daumen.
Gruß Bianca

Beitrag von joergi74 26.09.06 - 21:48 Uhr


DANKE!!!