Ich muss ständig laufen wie Storch im Salat..

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von thueringer78 26.09.06 - 21:40 Uhr

meine kleine Katze Sandy geht dauernd "bei Fuß" und weicht mir nicht von der seite..

das dämliche, sie läuft zwischen meinen füßen, hin und her, so dass ich nie weiss wo ich meinen nächsten schritt hinsetzen kann / soll .

Mehrmals wäre ich fast auf sie drauf getreten oder gefallen .. die streicht einem um die Beine, das ist nicht mehr feierlich. Und besonders gerne dann wenn man in die Küdche muss weils essen sonst überkocht, oder wenn man das Baby auf dem Arm hat ..

Warum ist sie nur zu anhänglich ?

Beitrag von perserkater 26.09.06 - 21:49 Uhr

hallo sebastian

meine hat das auch mal ne weile gemacht, jeden morgen und ich hab mir fast den hals gebrochen nur um auf die tiolette zu gehen!#augen

ich hab sie dann ein bischen angerempelt, natürlich nicht dolle aber irgendwann hat sie es sein gelassen und läuft jetzt brav vor oder hinter mir:-)

vielleicht liegt es auch daran, da ihr ja jetzt ein neues familienmitglied habt#freu, das sie dadurch besonders anhänglich ist! sie muss sich ja auch erstmal an die neue situation gewöhnen.

liebe grüße
sylvia + timothy 30ssw + #katze

Beitrag von edea 27.09.06 - 01:47 Uhr

Hallo!

Ich würde dir empfehlen, Seile an der Decke zu befestigen.. #cool

denn wenn dein Baby erst mal krabbelt, kannst du nirgendwo mehr treten, ohne entweder Katze oder Kind zu treffen.

Sieh's mit Humor.. wenn du deinem Katzi mehrmals aus Versehen auf die Füße oder den Schwanz gelatscht bist, wird sie schon vorsichtiger werden. So war es bei uns auch. :-)

Wenn du mit Baby auf dem Arm fällst, sieh zu, daß du weich landest. Z.B. auf der Katze. :-p

LG
Edea + Lukas *14.07.05 + Nici#katze + #schein-Meerschweinchen Scooter, ebenfalls sehr gut "bei Fuss".#augen

Beitrag von danii72 27.09.06 - 07:07 Uhr

WARUM????
Na weil sie zeigen will das sie auch noch da ist ... !!!!!

Den Kommentar mit den Seilen fand ich übrigens sehr sweet *ggg*... und da is durchaus was wahres dran :-D

Ich muss hier jeden Morgen über 4!!!!!!!!! Katzies steigen, noch dazu Maine Coon (die also noch etwas andere "Dimensionen haben *g*) & 2 Kater dabei, die dann vorzugsweise an sehr schmalen Stellen noch nebeneinander liegen & sich dann wundern wieso ich so komische Verrenkungen mache um über sie drübersteigen zu können #gruebel

Katzies wollen nun einmal Aufmerksamkeit & das wird SO demonstriert. Außerdem gibt Katz beim "dir um die Beine schleichen" Duftstoffe ab, die anderen Katzen signalisieren: Pfoten weg, MEIN Mensch!!!!!!!!

LG Dani & die Coonies Stacy, Danny, Kiki und Cuddlebear

Beitrag von cephir 27.09.06 - 12:24 Uhr

hmm kenn ich sowas....
peinlich ist es nur -wenne denen auf den pfoten stehst und merkst es erst nich#schwitz#hicks kann passieren.....
*g hab meinen katzen beigebracht wenn ich sag :alle weg-dann geben die gas-ist nämlich mist wenn du was trägst und kannst nicht sehen wo die katze grad rumhüppt......

tja manchmal besser als ein sack flöhe;-)

#gruebel

Beitrag von josefina 27.09.06 - 16:23 Uhr


Machten unsere beiden auch gern, wir haben sie dann einfach regelmässig ordentlich angerempelt, ohne ihnen wirklich wehzutun, das hat geholfen.
Im Notfall hilft ein scharfes "ssschhhhh!" und sie flitzen.


Hat ihrer Anhänglichkeit auch nicht geschadet... ;-)


Gruss, J. (die gerade über zwei (!) Katzen hinweg versucht, an die Tasten zu kommen...)