im traum betrüge ich ihn und werde schwanger!!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von alptraumtante 26.09.06 - 22:03 Uhr

kurze vorinfo:
mein mann und ich sind seit 3 jahren verheiratet, kennen uns schon seit sehr sehr vielen jahren und sind eigentlich sehr glücklich.
kein tag vergeht ohne küsschen oder liebe worte.
bin jetzt 30.ssw - wunschkind - aber unser sexualleben leidet leider sehr unter meiner ss... aber sonst sind wir glücklicher miteinander zusammen denn je...

heute aber hatte ich einen schrecklichen alptraum, der mich micht mehr loslässt:

ich war in einem großen haus, ein fremdes - dort lebte ein mann, dessen gesicht ich kannte, aber nicht erkannte, aber mit diesem gesicht sehr negative erinnerungen verband.
der mann lebte dort mit seiner frau und seinen 3 kindern.
in einem zimmer spielte die 4-jährige tochter mit ihren pferdchen und ich sah ihr zu.

da kam der mann und legte mich auf dem boden und sagte mir, daß wir hier und jetzt miteinander zusammen schlafen würden.

ich wollte aber nicht, und sagte ihm das. und da antwortete er: wenn ich jetzt nicht mit ihm schlafe, würde ich nie wieder mit jemandem sex haben.

ich sagte, was denn mit seiner tochter sei - und er meinte, die würde wohl weiter spielen.

und dann schliefen wir miteinander - und es war auch noch schön!

als wir fertig waren, stand ich plötzlich in unserer wohnung. mir wurde klar, was ich da getan habe.

ich erfuhr plötzlich, daß die 4-jährige tochter durch unseren geschlechtsverkehr in ihrem zimmer traumatisiert war und in ärztlicher behandlung musste.

und ich war schwanger, und wusste, daß das kind nicht von meinem mann war!!!!!

und darüber war ich völlig verzweifelt!
ich sah meinen mann sich von mir immer weiter entfernen, und mit ihm die ganze familie, und ich wünschte mir, das kind nicht zu bekommen!

dann habe ich abgetrieben und war wieder glücklich - und mit meinem mann zusammen.


der traum macht mir solche angst - ich liebe meinen mann über alles und freue mich mit ihm sehr auf unser 1.kind!

was kann der traum nur bedeuten?????

Beitrag von engel_in_zivil 26.09.06 - 22:19 Uhr

hallo albtraumtante,

mach dir bitte keine gedanken.
auch ich träume manchmal so verwirrende dinge, obwohl ich nicht schwanger bin oder war.
ich habe einmal sogar geträumt, dass ich mit einem mann geknutscht habe, den ich mal sehr geliebt habe. als wir sex machen wollten, kam mein jetziger freund dazu und fragte, ob er mitmachen könne. ich entschied mich für sex mit dem anderen und mein neuer freund sah zu #hicks
glaub mir, nach dem traum war ich voll verwirrt. aber bis heute hab ich ihn nie betrogen.

andersrum träumte ich auch erst letztens, dass mein freund sich vor meinen augen mit ner anderen betrügt. mann war ich nach dem aufwachen sauer auf ihn :-D

mit träumen verarbeiten wir ängste oder dinge die uns beschäftigen. aber meist vermischen sich verschiedene "gedanken" und so können die träume dann ganz schön durcheinander sein und verwirren.

mach dir bitte keine gedanken. es war nur ein traum!


lg, steffi

Beitrag von annie84 27.09.06 - 15:26 Uhr

Hallo albtraumtante,

du musst dir um diesen Traum keine Gedanken machen. Sicher hat er dich im ersten moment erschreckt, verständlich.

Der fremde Mann kann ein Mann bedeuten oder auch eine Situation, die dich dazu anregt etwas neues zu probieren. Bitte beziehe das jetzt nicht auf den Sex, es kann auch eine neue Erfahrung oder eine Unternehmung sein. Die SS zeigt das entstehen dieser neuen Unternehmung, die Heranreifung.
Im Wachleben merkst du dann vielleicht das es nicht das gelbe vom Ei ist, weil vielleicht dein mann und die Familie das jetzt auch nicht so toll finden und nimmst davon abstand. Vielleicht magst du ja eine besondere Geburt oder möchtest eine Untersuchung an dir durchführen lassen die dir zwar gewissheit bringt, aber doch arge risiken aufweist.
Somit kann der mann, dein frauenarzt, egal ob mann oder frau sein, oder einfach die situation.

Und so merkwürdig dir der mann auch vorkam, er wollte dir nichts böses, auch wenn er dich dazu gezwungen hat. Aber du schreibst selbst es war schön. Es war ein Traum der dich auf etwas hinweist, dir eine entscheidungshilfe ist, aber keiner der dir zeigt das du deinen mann betrügen wirst!!! ;-)

Alles Liebe, dir und deinem Mann und natürlich und ganz besonders eurem Kleinen!!!