Schluckauf - 40. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von enti1976 26.09.06 - 23:58 Uhr

Hallo ihr,

hab es zum Glück fast schon geschafft- kann wegen Wehen auch schon nicht mehr schlafen - nur leider kommen sie nie regelmäßig :-[ - hab aber hier eine andere Frage:

Mein Krümelchen hat seit ein paar Tagen sehr sehr oft Schluckauf - mindestens 4-5 mal am Tag, dauert auch immer richtig lange... woran kann das denn liegen #kratz

tut mir so leid, mein kleines!!

#danke und LG Irina

Beitrag von sarina 27.09.06 - 00:10 Uhr

Hi Irina,

die Kleinen schlucken Fruchtwasser und kriegen davon manchmal Schluckauf. Das trainiert das Zwerchfell für die spätere Atmung. Ist also gar nicht so schlecht.
Mein Kleiner hat schon ewig jeden Tag ca. 3-4 mal Schluckauf.
Müssen wir halt durch.

Aber, wenn du schon Wehen hast, kannst du mir ja mal sagen, ob das was ich habe Wehen sind... Ich habe jetzt oft so ein komisches flaues ziehendes Gefühl, dass von unten den Bauch hochzieht. Dann habe ich das Gefühl einen kleinen Adrenalinschub zu bekommen und dann wird mein Bauch hart. Vorher ist immer nur so der Bauch hart geworden ohne Ziehen und dieses Gefühl. Was meinst du? Sind das Wehen?

Kann auch nicht schlafen, habe gerade im Bad sauber gemacht...

LG Sarina (39. Woche)

Beitrag von enti1976 27.09.06 - 00:29 Uhr

Hallo Sarina,

mh, also bei mir ist der Bauch hart und es zieht in Leistengegend und ab und an im Rücken - auch relativ weit unten... das mit dem Adrenalinschub kenne ich aber auch - hab ich aber auch, wenn Baby mal wieder irgendein Blutgefäß abdrückt - also vor allem im Liegen auf dem Rücken.

Also deshalb?!? - aber wenn der Bauch dabei hart wird, sind es auf jeden fall irgendwelche Wehen - vielleicht auch "nur" Senk- oder Übungswehen... hätte ich mal gesagt.

LG Irina

Beitrag von sarina 27.09.06 - 00:42 Uhr

Hi Irina,

danke für die Antwort.
Bin irgendwie etwas aufgergt, weil ich das heute Mittag zum ersten mal hatte und es jetzt ziemlich oft kommt.
Bin irgendwie froh, dass sich mal irgendwas tut. Klar weiß ich, dass es jetzt nicht sofort losgeht. Aber wenigstens etwas.

So, versuche glaube ich mal zu schlafen...

LG Sarina

Beitrag von ninniya 27.09.06 - 00:13 Uhr

Hallo Irina!

Das ist ganz normal, hat meine Kleine auch, genauso, wie damals ihre Schwester.
Das ganze bleibt auch nach der Geburt noch so. Wahrscheinlich, weil das Zwerchfell noch nicht richtig ausgebildet ist und so soll das Baby angeblich auch auf die Atmung nach der Geburt vorbereitet werden.

Also mach Dir keinen Kopf-ist eigentlich alles in Ordnung!

LG NinniYa (40.SSW)

Beitrag von snusnu 27.09.06 - 07:48 Uhr

Oh, das kenn ich nur zu gut. Collin hatte als bis zu einer halben Stunde schluckauf und al sauch recht oft, ich bin als fast verrückt geworden. Er hatte sogar unter der Geburt einen als er grad mal wach war. Die über das atmen und verschlucken sich dann am Fruchtwasser, das ist alles. Meiner hatt auch später, so bis er ca 17 Wochen war noch recht häufig Schluckauf, aber das tut den Kleinen nicht weh und stört sie auch nicht sonderlich.

LG Saskia

Beitrag von enti1976 27.09.06 - 12:04 Uhr

echt - kann ich mir gar nciht vorstellen, dass Schluckauf nicht stört... aber mein kleines hat das eben so extrem erst seit ein paar Tagen, das find ich eben seltsam...