Ich habe solche angst,das etwas nicht stimmt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von christine8 27.09.06 - 07:06 Uhr

Hallo,

ich bin neu hier und ich habe ziemlich angst.Und ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Und zwar bin ich schwanger.Nächste woche habe ich den ersten termin beim arzt.
Ich hatte letzte woche und gestern einen positiven test gemacht.
Laut rechnung bin ich jetzt in der 7ssw.
was mir aber angst macht,mir geht es sau gut.
Ich bin nur etwas müde und habe gelegentliches ziehen im bauch,das wars.
Ich habe schon einen sohn der 2 jahre wird,und bei ihm war ich in der 7ssw schon halb tot.Allso von der übelkeit her.Ich hatte 9 monate dauerübelkeit.es war richtig schlimm.und jetzt gar nichts.
Ich meine natrülcih bin ich froh das es mir so gut geht,immerhin habe ich noch ein kleinkind zu versorgen,was ich hätte damals gar nicht mehr hätte machen können.Aber ich habe angst das die schwangerschaft nicht stabil ist.Es heißt doch immer das übelkeit ein zeichen dafür ist.
Und normalerweise hat doch jede frau übelkeit,oder?
Oder gibt es auch werdende mütter denen es super gut geht.Wie als wenn man nicht schwanger wäre??

Bitte gebt mir einen rat.Ich habe solche angst das am montag der Fa sagt es ei etwas nicht ok. #heul

Beitrag von inese 27.09.06 - 07:12 Uhr

Erstmal GLÜCKWUNSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!#klee#klee#blume#pro
Nun zu deinem "problem":
Nicht jeder Frau ist übel in der SS und das ist auch von SS zu SS verschieden!!!!
Mach dich doch nur um himmels willen nicht so verrückt, hm? Ich bin auch viel zu aufgeregt in die SS gestartet und nun bin ich schon 33.SSW und mein <gott, die Zeit rast! genieße jeden Tag, du hast schon ein Kind, weißt also, dass dein Körper das alles schon mal geschafft hat, hab vertrauen!!!

Liebste Grüßlis
Jana:-D

Beitrag von graphie 27.09.06 - 07:19 Uhr

Guten Morgen,

herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Mach Dir keine Sorgen und freu Dich doch eifach, dass diese Schwangerschaft angenehmer verläuft, als die erste!!

Ich hatte ab der8-9 SSW Übelkeit:-[
Einige Frauen aus meinem Bekanntenkreis,hatten GAR KEINE Übelkeit, was sich logischerweise bei ihren Kids nicht bemerkbar gemacht hat.. meine Schwiegermutter betont immer wieder, dass es ihr in den Schwangerchaften sogut wie sonst nie ging.:-)

Wenn Du beim Arzt warst und ´Dir Deine Schwangerschaft bestätigt wird, geht´s Dir viel besser..vielleicht taucht dann auch die Übelkeit auf;-)

LG Julia, 17SSW

Beitrag von sanni68 27.09.06 - 07:26 Uhr

Hallo Christine,

ich bekomme mein 3. Kind und mir war wirklich nicht ein einziges Mal schlecht.

Das einzige Problem was ich hatte, war diese Dauermüdigkeit.

Gruss Sanni

Beitrag von silkew1976 27.09.06 - 07:29 Uhr

Guten Morgen!

Erstmal Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Mach Dir nicht so einen Kopf, jede Schwangerschaft ist anders und verläuft anders. Bei meinem Sohn war mir ab der 5.SSW übel und das 24 Stunden täglich bis zur 20.SSW. Ich hab gedacht das halt ich nicht durch! In meiner jetzigen Schwangerschaft hatte ich kaum damit zu kämpfen, da war mir so ab der 9.SSW bis zur 13.SSW gelegentlich übel, mehr nicht. Mir ging es supi gut, konnte es anfangs kaum glauben!

Also nicht so viel grübeln, freu Dich auf Dein Baby.......!

Wünsche Dir eine schöne Schwangerschaft!

viele liebe Grüße
Silke+Steven(23Monate)+Elaine(31.SSW)+#sternPatrick im Herzen