Wie macht ihr es?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maike22 27.09.06 - 07:23 Uhr

Mich würde mal interessieren wie Ihr die Flasche gebt.

Habt ihr Eure Babys dabei im Arm oder legt ihr sie alleine hin?

Also bei mir ist es so, dass ichs mal so mal so machen. Manchmal klappt es super und dann beim nächsten Mal klappt es wieder nicht so gut und sie verschluckt sich ständig und zappelt rum. Ich denk dauernd nach an was das liegen könnte.
Dann hab ichs mal mit den Nuksaugern ausprobiert, (hab bis jetzt Avent gehabt) weil ich dachte, vielleicht liegts an den Aventsaugern. ich hab da die M-Sauger genommen für die 1er aber das ging gar nicht. Da steht extra M drauf für Milch, aber da kommt ja so viel aus dem Loch raus. Ich werds jetzt mal mit den Teesaugern probieren.

Mit welcher Saugernummer füttert ihr denn die 1er?

Beitrag von lilli24670 27.09.06 - 08:01 Uhr

Hallo und guten Morgen,

also wir halten Lukas beim Fläschchen geben immer im Arm, finde ich einfach schöner so.

Wir nehmen von Anfang an die NUK First Choice und das klappt super. Für die 1er Milch nehmen wir die M-Sauger. Lukas hatte aber nie Probleme mit Verschlucken.

LG Petra und Lukas (gestern 25 Wochen alt)

Beitrag von ramona2405 27.09.06 - 08:30 Uhr

GUten Morgen,

anfangs hatte ich Aylin immer in meinem Arm wenn ich ihr die Flasche gegeben hatte, war sie ja so gewöhnt da ich sie anfangs stillte. Dann wurde sie mir aber irgendwann zu schwer so dass ich mich mit ihr auf die Couch zu Hause lege und dann machen wir uns es da gemütlich und sie kann dann in aller Ruhe trinken ohne dass mir der Arm abfällt. Ich liege mit ihr immer ganz eng aneinander weil ich das beim Stillen schon immer genossen habe diese enge Bindung und daher genieße ich die Nähe beim Flaschengeben auch weiterhin.

Ich lege sie dann immer ein bißchen erhöhter in indem ich sie auf eine Decke lege die ein bißchen angewinkelt liegt dann müssen sie auch nicht soviel spucken.

Also ich muss sagen bei den Teesaugern von NUK hat sich meine nur zu sehr antrengen müssen weil sie halt nur für dünnflüßige Sachen ist. Mit den M Saugern hatte ich noch keine Probleme und es kommt auch nicht zuviel raus.

Mache doch den test: Pro Sekunde ein Tropfen wenn da dann mehr raus kommt schick ihn ein und lass ihn umtauschen....

LG Ramona und Aylin (*18.05.2006)

Beitrag von maike22 27.09.06 - 09:39 Uhr

Habs jetzt mal mit einem Teesauger ausprobiert, und es klappt viel besser als mit M. Werd jetzt erst paar mal die Teesauger probieren, und wenn sie sich dran gewöhnt hat an die Nuksauger, dann versuch ichs nochmal mit den Msaugern. #danke
Hab sie auch oft im Arm gefüttert, aber langsam wirds mir auch viel zu schwer, ich fand das nur immer so schön, aber es wird auch unbequem für sie, weil sie so schwer geworden ist.
Schönen Tag!