Ab wann zum Arzt bei Durchfall ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von catty22 27.09.06 - 07:41 Uhr

Hallo Mami's,

meiner kleiner ( 10. Wochen alt) hat seit gestern Durchfall.Nach jeder Mahlzeit ( ich stille ) macht er die Pampers voll.Würdet ihr sofort zum Arzt gehen und soll ich warten?
Sonst hat er keine Auffällligkeiten.Er trinkt gut und ist gut drauf.
Freue mich auf eure Antworten!
Gruss Katja

Beitrag von silberknopf 27.09.06 - 07:52 Uhr

Hallo,

das gleiche Problem haben wir auch gerade. Bela hatte zwei tage Durchfall, der immer schlimmer wurde. Gestern hab ich dann beim KiA angerufen und gleich für heute früh einen Termin bekommen. Ich hab auch gedqacht, is ja nich schlimm, da Bela auch gut getrunken hat und kein Fieber hatte.

Ich würde einfach mal beim KiA anrufen und vorbeischauen. Kann ja nicht schaden ;-)

Gute Besserung!

Silberknopf mit Bela (21 Wochen)

Beitrag von niedliche1982 27.09.06 - 07:53 Uhr

Morgen :-)


was verstehst du dennunter durchfall?? still-stzuhl ist zimelich dünn u. machnmal auch bissel wässig meiner erfahrung nach... richter irgendwie merkwürdig o. sieht anders aus??

Niedliche+Vanessa heut 20 wochen #schmoll

Beitrag von silberknopf 27.09.06 - 07:55 Uhr

Huhu Niedliche :-)

Warum denn #schmoll ? Gehts deiner Vanessa nicht gut?

LG,
die Knöpfe

Beitrag von niedliche1982 27.09.06 - 08:13 Uhr

nö nö.... und geht es bestens #freu

Beitrag von catty22 27.09.06 - 08:00 Uhr

Hallo,

sicherlich ist Stuhl bei Still-Babys dünner . Aber er hatte ihn nie so dünn wie jetzt und der Geruch ist auch verändert.
sonst hat er nur ein bis zweimal in 24 h abgeführt.Und jetzt nach jeder Mahlzeit.

Beitrag von niedliche1982 27.09.06 - 08:14 Uhr

wenn du dir so sorgen machst, dann würd ich schon mal zum arzt gehen u. es abchecken lassen :-)

alles gute #blume

Beitrag von almut 27.09.06 - 07:57 Uhr

Hallo Katja,

nur weil dein Kleiner nach jedem Stillen die Pampers voll hat, ist es noch kein Durchfall-#kratz

- es ist für ein Stillkind völlig normal bis zu 10 x am Tag #schockStuhlgang zu haben (die Konsestenz darf auch breiig sein/ wie Pürree) oder eben Stillkinder haben bis zu 10-14 Tage gar keinen Stuhlgang, weil der Körper die Muttermilch komplett verwertet.#gruebel


Wenn du also den Eindruck hast, deinem Kleinen geht es gut, er ist fitt und lebhaft, bewegt sich wie immer, besteht kein Grund zum Arzt zu gehen.#huepf

#herzlich
Bianca

Beitrag von catty22 27.09.06 - 08:07 Uhr

Hallo Bianca,

bisher hat er aber nur ein bis zweimal täglich abgeführt. Und da ist es doch verwunderlich wenn der kleine jezt nach jeder Mahlzeit muss. Und der Geruch hat sich ja auch verändert.
Gruss Katja

Beitrag von almut 27.09.06 - 10:15 Uhr

Hallo,

also ich habe Jonas auch voll gestillt und hatte anfangs 2 mal volle Windeln. Nach 4-6 Wochen hat sich der Darm an die Umstellung vom Mutterleib auf das Leben danach gewöhnt und verarbeitet die Milch anders. Es kann sein das der Stuhl sich verfärbt, fester oder flüssiger wird.

Du wirst sehen, in ein oder zwei Wochen, machst du dir Sorgen, das es Verstopfung ist, weil er eine Woche nicht kackt.
Jonas hat sage und schreibe mal 14 Tage nichts außer Pipi in der Pampers gehabt#schock

Auch der Geruch ändert sich- man sagt zwar immer Stuhl von Stillkindern stinkt nicht- hahahaha- Jonas hatte ne ganz schöne Duftmarke#schwitz
Hast du denn irgendwas anderes gegessen? Vielleicht ist der Stuhl deshalb anders.

Ist dein Kleiner sonst fitt? Lebhaft? wie immer?
Wie ist seine Fontanelle? Bei zu wenig Flüssigkeit sinkt die nämlich stark ein und dann sollte man den Arzt aufsuchen.

LG
Bianca