Oral

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Unwissende 27.09.06 - 07:41 Uhr

Hallo, ich bin sicher keine prüde maus die nur unten liegt und sich nicht bewegt beim sex, nein also ich bin schon eine die gerne alles versucht...Ich finde es z.b. geil wenn mein freund mich erst mit der zunge richtig anal leckt und stößt und dann seinen schönen dicken schwanz in mir versinkt!!! #hicks#schein

Aber trotz allem habe ich eine frage! Wie kann ich diese Angst überwinden und ihn bis zum schluss oral befriedigen???? Ich Blase sehr gut meint er und ich muss selber sagen ich habe schon so manche sachen drauf wie ich den dicken um den verstand bringen kann aber immer kurz bevor er das spucken beginnt, höre ich auf und reibe ihn nur wild weiter #hicks Manchmal bin ich so heiss, da denke ich garnicht drüber nach aber als ob ich es spüren würde, hör ich automatisch auf bevor er kommt....

Bitte gebt mir mal tipps dazu

Beitrag von Tipp 27.09.06 - 09:08 Uhr

Hallo,
Tipps gibts eigentlich keine, jeder macht das anders, jede Frau platziert das Schwänzchen ja anders im Mund, damit es für sie erträglich ist.

Ich persönlich habs bislang immer bis zum Schluss gemacht, aber manchmal da ist mir halt einfach nicht nach schlucken dann spuck ichs danach einfach in ein Tempotaschentuch rein.
;-)

Kann dir nur sagen wie's ich mache:
Kurz bevor er kommt (meistens krieg ich eine Vorwarnung wie zum Beispiel ein "Vorsicht" oder so) da leg ich mir den Schwanz ein bisschen "quer", damit der Schuss nicht Richtung Mandeln (*würg*) geht, sondern eher in eine der beiden Backen. So viel Sperma ist das übrigens auch nicht, ein Teelöffel bis ein Esslöffel voll, und das hat im Mund schon Platz ;-)

Männer ejakulieren ja stoßweise damit wir Frauen mit dem Schlucken nachkommen... hihi....

Beitrag von is ja widerlich 27.09.06 - 11:22 Uhr

finde ich ja total widerlich, aber jedem das seine.

Wenn man es nicht bis zum Ende durchziehen mag, sollte man es einfach sein lassen.

LG

Beitrag von winterfee 27.09.06 - 13:42 Uhr

Angst? Wieso Angst....ich meine, das "tut" dir doch nichts...;-)

Man kann da eigentlich nur einen einzigen Tipp geben...du mußt es einfach mal probieren....dann kannst du immer noch entscheiden, ob du das magst oder nicht....

Für mich gehört es zum Sexualleben dazu...ich finds nicht eklig. Bei meinem Freund ist der Geschmack neutral, quasi nicht vorhanden...in Bezug auf die Konsestenz kann ich sagen, dass ich "es" mir nun auch nicht stundenlang auf der Zunge zergehen lasse...einfach ohne nachdenken schlucken und wech is das Zeuch...#schwitz...da merkst du gar nicht, wie es sich anfühlt.

Das spielt sich nur im Kopf ab, weil du ja optisch weißt wie es aussieht und sich anfühlt...und ich gebs ja zu, das ist nun nicht so verlockend...aber das spürt man im Mund relativ wenig...stell dir mal vor, du hättest es noch nie gesehen...dann fühlt es sich im Mund wie Pudding an...oder Vanillesoße...also jetzt nicht vom Geschmack her, sondern von der Konsestenz...

Du mußt den Kopf ausschalten....ist nur ein kurzer Moment...*gg

Mir macht das Spaß...aber es muss wirklich jeder für sich selber entscheiden.

Beitrag von 463 27.09.06 - 14:05 Uhr

Ich gebe ehrlich zu, geschluckt habe ich auch noch nie. Aber oral - genial. Auch mein Mann warnt mich vor, bevor er kommt.

Am liebsten hab ich es, wenn mein Mann auf mir kommt!

Gruß, Marina

Beitrag von poohbär 27.09.06 - 14:46 Uhr

willkommen im Club ;-)

Ich schluck das Zeug auch nicht. Bläh! Ich hab mal "dabei" ein wenig davon in den Mund bekommen, und hätte mich fast geko....

Ne, ne, danke. Da kann man hier noch so viel Tipps kriegen, der soll mal schön da hin spritzen, wo das Zeug auch reingehört ;-)

Wobei, sag niemals nie. Ich habe früher oral nicht gemocht, inzwischen finde ich es lustig, wie er davon scharf wird #hicks

Viele Grüße
poohbär

Beitrag von heidy 27.09.06 - 17:56 Uhr

Hallöchen,

wovor hast du denn Angst? Vor dem Geschmack oder dem Gefühl an sich?

Bei meinem Ex mochte ich das auch nicht, sein "Lusttropfen" hat schon widerlich geschmeckt und dann war es vorbei *bäh*

Bei meinem Schatzi mach ich es gerne. Als ich ihn das erste Mal oral befriedigt habe, bemerkte ich, dass sein "Lusttropfen" gut schmeckt #hicks

Er "warnt" mich auch vor, aber nur damit ich mich freuen kann... Zu 99% mag ich seinen Saft super gern... Hab auch keine Probleme das noch im Mund zu behalten und damit zu "spielen"

Also, einfach mal ausprobieren! #fest #glas

Lg Heidy

Beitrag von unwissende 27.09.06 - 20:24 Uhr

Danke für die netten antworten von euch!!!

Also ich finde nicht nur den lusttropfen schon ekelhaft da der so sehr bitter ist und dann alleine die vorstellung das zeug im mund zu haben finde ich furchtbar!