Es hat sich ausgebbilt.

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stern76 27.09.06 - 07:53 Uhr

Guten Morgen!

bin so was von traurig. :-(Meine Tempi geht runter. Meine Beschwerden gehen zurück und seit heute morgen habe ich mehr pralle Brüste als noch wie vor paar Tagen.

Habe SST-Frühtester gemacht 25 und 10er negativ, Ovo.-Test war postiv. Ich denke meine Pest kommt morgen oder Freitag.

Sollte die Pest doch kommen, werde ich mehr keine Tempi messen. Werde ich mich zurück ziehen.

#danke fürs zuhören.

Ich wünsche euch weiter viel Spaß beim Hibbeln.

Liebe Grüße Stern76#stern


Bitte schaut euch mal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=116491&user_id=656429

Beitrag von carmen7119 27.09.06 - 07:59 Uhr

#liebdrueck
kopf hoch!!!!

#herzlich
carmen

Beitrag von binchens 27.09.06 - 08:09 Uhr

Ach, das tut mir leid. Nicht den Kopf hängen lassen!!!#heul

Mir gehts nicht anders, muß auch wieder anfangen!!:-p

Auf einen neuen Zyklus!!

Ich denk an Dich.......wir schaffen das auch noch!!!
Dafür biste ja hier, damit man sich gegenseitig wieder aufpeppeln kann!!!

#kuss und #liebdrueck

Binchen

Beitrag von kaoh 27.09.06 - 08:06 Uhr

Warum bist du traurig?#kratz
Deine Tempi ist immerhin immer noch bei 37,00 das ist super! Bei einer Coverline von 36,5 wie bei dir ist dieser Hochwert richtig spitze. Einer SS liegt da nix im Wege auch in SS Zyklen schwankt die Tempi mal etwas. Für nen 10er oder 25er Test wars noch viel zu früh. Warte noch wenigstens bis NMT und teste dann mit nem 10er. Waren denn deine Ovutests richtig positiv wie beim Eisprung?? oder waren lediglich 2 Linien zu sehen...würde mich mal interessieren :-) da ich selber manchmal orakle.


Freu mich auf deine Antwort LG Kaoh

Beitrag von stern76 27.09.06 - 08:14 Uhr

Guten Morgen kaoh!

habe am Montag ovo getestet, da war er so von negativ. Der heute war nicht richtig fett positiv, aber auch nicht leicht. Als ich mein ES ermitteln wollte, war er auch 1 Tag zuvor so und am nächsten Tag richtig fetter Strich. Das ist der Ovo.-Test von Rossmann. Das Kontrollfenster und das Ergebnisfenster. Was ich nicht verstehe ist. Warum gehen die Beschwerden wieder weg. Habe gestern mit der Apothekerin gesprochen. Ich könnte halt heute testen und Beschwerden deuten auch darauf hin. Oder der Körper will mir eine Streich spielen.

LG stern76

Beitrag von kaoh 28.09.06 - 14:22 Uhr

Hast du heute nochmal getestet?

Hab so meine Erfahrungen und Gedanken übers Orakeln gemacht und will sie dir mal mitteilen :-)

über mehrere Monate habe ich ab ES+8 bis NMT Ovutests ab Mittag durchgeführt, mit der Feststellung das am 1. Tag der Ovutest negativ ist und je näher die Mens rückt ein 2. Strich auftauchte und von Tag zu Tag etwas kräftiger schien. Dieser ist heller als die Kontrollinie aber gut sichtbar. Erst dachte ich an SS, aber war nicht so. Am NMT war der Strich wieder blasser und später verschwunden. Soviel zum Orakeln. Ich glaube fast das man die Ovutests lieber mit Morgenurin benutzen sollte(zum Orakeln), da es ja schließlich um HCG geht und davon ist nachts die Konzentration nunmal am höchsten. Diesen Monat tat ichs also mit Morgenurin und siehe da bis zum NMT immer negative Ovutests... Pest kam prompt pünktlich morgens 6:30 :-)

Versuchs mal mit Morgenurin und wenn die 2. Linie dann immer noch gut sichtbar ist würd ich mit nem 10 er testen


lass es mich bitte wissen..bin so gespannt!!


LG Ilka

Beitrag von stern76 28.09.06 - 21:18 Uhr

Hallo Ilka!

leider hab ich nicht mehr testen können. Hab heute morgen um 6 Uhr die Mens bekommen. Mit allem drum und dran. Aber lieb das du an mich gedacht hast.

Werde auch mit dem Tempi messen aufhören. Bin seit heute am Boden zerstört. War nur am heulen, und bekam ich auch noch vom chef Riesenärger. Ich wußte noch warum ich nicht heute morgen aufstehen wollte.

Also ab ins neue Zyklus. Dann hat schon der 20. Zyklus angefangen.

Ich hoffe du bist nicht so traurig.

LG stern76

Beitrag von kaoh 01.10.06 - 20:05 Uhr

Hallo Sternchen,
lass dich mal lieb trösten.....das hätte ich nicht gedacht bei deiner tollen Kurve...schade.
Sorry das ich mich erst so spät melde, aber ich bin mit meinen Nerven am Ende und versuch mich heute etwas abzulenken. Bei meiner 14 Jährigen Tochter wurde die seltene Krankheit Tss am Sonnabend diagnostiziert. Davon steht immer in den Packungsbeilagen der Tampons. Sie liegt nun mit 40.3 Fieber im Krankenhaus und ich kann nichts tun. Hab heut den ganzen Tag geweint... nur jeder meint ich soll stark sein...ist leicht gesagt. Morgen früh fahren wir wieder zu ihr...ich hoffe so das es ihr besser geht. Bitte denk an mich und drück ihr die Daumen das sie alles ohne Schäden übersteht.

Ich heul schonwieder... momentan ist mein KIWU eh erledigt... Ich wünsch dir für den nächsten Zyklus viel Glück!!
bis bald Ilka

Beitrag von stern76 03.10.06 - 14:09 Uhr

Hallo Ilka!

leider habe ich erst heute dein Bericht gelesen! Sorry, ich denke ganz doll an Dich. Und hoffe das deine Tochter es übersteht. Und hoffe das es ihr besser geht.

LG stern76

Beitrag von kaoh 03.10.06 - 15:52 Uhr

Hallo Sternchen,
Meinem Kind gehts besser! Ihr Fieber ist endlich weg und ihre Blutwerte sind auf dem Weg der Besserung....#freu Bin ständig im KH werd auch gleich wieder nach ihr sehn. Zum Glück waren heute mein Exmann und meine Mutter hier(wir wohnen 200 km entfernt) und haben die beiden kleineren mitgenommen sind ja grad Ferien hier. So hab ich genug Zeit für die große. Wie gehts dir denn? Tempi mess ich seit diesem Monat auch nicht mehr...erstmal zumindest.

Wünsch dir einen ruhigen Feiertag!
LG Ilka

Beitrag von stern76 04.10.06 - 07:50 Uhr

Hallo!

Das ist schön zu hören, das dein Kind besser geht. Und jetzt wieder eine Sorge weniger hast. Es muß dich ja komplett aufgewühlt haben. Ich kenne das von meiner Schwester sie hat einen 15 jährigen Sohn und eine 12 jährige Tochter. Beide zicken sich immer wieder an. Mein Nichte ist jetzt voll in der Pubertät. Da merkt mann ja, wie die zeit vergeht. Werde 30 und noch kein Kind in Sicht.

Mir gehts etwas besser, bin noch sehr traurig. Aber nächste Chance ist ja nächste Woche. Gehe nächsten Monatag zum FA. Ich will wissen was wir weiter tuen können. Ich hätte nie gedacht, das schwanger werden so schwer ist. Bin jetzt im 20 Monat und langsam nervt es alles. Was mir gut tut ist das ich nicht mehr messe. nach 8 Monaten ist schluß. Mein Mann ist auch erleichtert. Kein Piepen am frühen morgen. Versuche mich jetzt abzulenken. Wir wollen eine neue Wohnung suchen. In unsere jetztige ist kein platz mehr. Was mich so wütend macht. jeder in meiner Umgebung wird ungewollt schwanger oder gewollt schwanger. Wo ich arbeite, ist eine Praxis(Frauenarzt) da laufen immerwieder Schwangere rum. Das tut weh. Weil mann ja nicht selbst schwanger ist.

So, liebe Grüße

Stern76

Beitrag von kaoh 06.10.06 - 18:23 Uhr

Hallo Sternchen, fein das du mir noch schreibst.
Das stimmt mich auch immer etwas nachdenklich, das sooooviele ungewollt SS werden und das trotz Kondom und Pille. Vielleicht sollten wir mal verhüten um SS zu werden ;-)

Stimmt auch mir gehts diesen Monat ohne messen viel besser mir ist völlig schnurz wie meine Tempi ist...freu
Sowas ist fast wie ne Sucht..das ständige kontrollieren der Tempi und aller anderen Fruchtbarkeitszeichen.
Ich bin mir ziemlich sicher das wir beide bald unseren ersehnten Nachwuchs bekommen werden wir müssen es nur schaffen cool zu bleiben.

Mitte nächster Woche darf meine Tochter höchstwahrscheinlich nach Hause...bin total froh denn das Krankenhaus liegt 20km entfernt von unserem Wohnort und ist nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar..zumindest kenn ich keine.. das geht ganz schön ins Benzin. Egal bin froh das bald alles wieder gut ist.

Wünsch dir noch einen schönen Abend und ein schönes We


Wir wollen uns jetzt erstmal noch ein kleines Kätzchen aus dem Tierheim holen...das befriedigt etwas den Knuddeltrieb :-)


LG Kaoh

Beitrag von stern76 07.10.06 - 09:42 Uhr

Guten Morgen!

ist schön zu hören, das deine Tochter wieder besser geht. Und das mit der Katze finde ich toll. Ich würde gerne ein Haustier haben. aber da macht unser Vermieter nicht mit. Unsere Nachbarn haben eine Katze, die nur draußen ist. Ob Sommer oder Winter. Im Winter ist es hart. Wenn es ganz kalt ist, darf sie rein. eigentlich mag unser Vermieter keine Katzen. Aber Gismo, so heißt sie. Ist so süß und schon eine alte Dame. Meine Schwiegermutter hat Katzen, aber die sind zu verwöhnt worden. Wir wollen ja umziehen, vielleicht klappt es ja dann.

Ich wünsche dir auch ein schönes Wochende.

LG stern76

Beitrag von idefix78 27.09.06 - 08:47 Uhr

Guten Morgen Stern76,

ich schieb Dir nun erstmal ein Tässchen Geduldstee rüber #tasse - den trinkste mal in kleinen Schlückchen, dann geht es Dir wieder besser!!

Ausgehibbelt hat es sich erst, wenn die Pest da ist und nicht vorher - ok??? Bei Deinem ZB kann man doch neidisch werden - also warte einfach noch ein bisschen ab! #freu - Ich weiss, dass das schwer ist - ich muss noch mind. 5 Tage warten... *seufz* - wahrscheinlich brauche ich dann auch eine Schulter zum Ausweinen.

Liebe Grüsse,

idefix #hund

Beitrag von helen73 27.09.06 - 09:20 Uhr

Liebe Stern,

Deine Kurve sieht noch astrein aus. Und wie gestern gesagt, die Anzeichen sind nicht immer da, vor allem am Anfang kommen und gehen sie ständig. Laß den Kopf nicht hängen und warte bis NMT oder sogar einige Tage nach NMT und teste dann neu. Wirst sehen, dies mal hat es geklappt. Ich bin fest davon überzeugt!;-)

Alles Liebe und bis später
Deine Helen