2 Fragen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 274 27.09.06 - 08:19 Uhr

Hi Guten Morgen an alle !!!!

1. Die Uromas fragen immer ob Swantje ( 6 Wo) eigentlich "IMMER NOCH NICHT" durchschläft ( sie kommt einmal in der Nacht ) !! HHHÄÄÄÄÄÄÄ ?????#kratz
Gibt es Kinder die nach 6 Wochen durchschlafen ???? Ich finde wir sind mit ein 1x die Nacht doch recht gut ?!

2. Gestern habe ich von meiner Ärztin die Minipille bekommen , kennt sich jemand damit aus ? Die nimmt man wohl ohne Periode( stille ja auch noch) und man nimmt sie durch ? Kann ich die "jahrelang" durchnehmen ohne Periode zu bekommen ?
Und wirkt die ?#gruebel

Danke an alle Britta

Beitrag von tulpe9 27.09.06 - 08:23 Uhr

Ich kann dir nur bei der ersten Frage helfen.

Ich höre immer wieder, dass es Kinder gibt, die so früh durchschlafen, wobei durchschlafen in dem Alter heißt 5-6 Stunden am Stück, also etwa Mitternacht bis in den frühen Morgen.

Paul hat so früh nicht durchgeschlafen und tut es jetzt (8M) immer noch nicht...

Mach dir keine Sorgen und hör nicht auf die Uromas! Oder frag mal genauer nach, wann denn ihre Kinder durchgeschlafen haben, meist relativiert sich dann alles!

Liebe Grüße

Uli

Beitrag von niedliche1982 27.09.06 - 08:26 Uhr

Morgen :-)


1. ja ja, das gequtaschte mit dem duchschlafen, am besten ignorieren ;-) das ging u. geht uns allen so .. klar, gibt es babys die schon mit 6 wochen durschlafen aber das ist eher ein ausnahme fall. vanessa hat nach dem 9 .wochenschub durchgeschlafen u. tut es immernoch aber auch das, ist eher ausnahme.

2. das ist bestimmt die cerazette, oder?? ich hatte sie auch genommen u. bin damit gar nicht klar gekommen, ständig zwischenblutungen alle zwei wochen, weil die ja so "leicht" ist ... naja, nun hab ich sie wieder abgestezt u. lass meinen zyklus erstmal wieder normal werden! zur zeit sind kondome u. tempi. messung angesagt ;-) wenn du glück hast u. sie gut verträgst, kannst du sie bedenkenlos eine weile nehmen aber wenn du dadruch gar keine periode mehr bekommst, würde ich persönlich schon alle drei monate mal ausetzten u. einmal zu bluten... aber ist meine eigene meinung!!

Niedliche+Vanessa, die gerade wieder eingeschlafen ist #kratz 20 wochen#herzlich

Beitrag von 274 27.09.06 - 15:44 Uhr

Hi

Genau die ist es !!!!! Versuch es jetzt mal, bin aber auch nicht der Typ der ständig durchnimmt. Mach auf jeden Fall Pause und sobald ich nicht mehr stille nehme ich wieder meine normale Pille. Mein Mann würde auch die Männerpille nehmen, aber die gibt es noch nicht;-) . Ich hatte halt KS deswegen sollte ich besonders aufpassen und nicht gleich wieder schwanger werden.

Vielen Dank Britta

Beitrag von wuchi 27.09.06 - 08:32 Uhr

Hallo britta,
mein Kleiner ist jetzt 12 wochen, er schläft jetzt auch schon ab und zu durch. Aber ich finde, die Oma´s usw. übertreiben es immer ein bisschen. Immer dieses "besser wissen" geht mir auch auf die Nerven. Jedes Kind ist doch anders.

Wegen der Pille: ich nehme die cerazette auch seit 6 wochen. ich habe mir eine 6 monats Packung geben lassen. Angeblich kann man nach 2 wochen ohne zusätzliche Kondome Sex hanen. Habe dem aber nicht geglaubt. :-) will ja nicht gleich wieder ein Kind.
Aber wie lange man die Pille nehmen kannm weis ich leider auch nicht. Ist aber schon praktisch, wenn man keine Periode bekommt.
LG claudi und tim

Beitrag von almut 27.09.06 - 08:35 Uhr

Hallo,

Jonas ist 9 Monate alt und schläft nicht durch- er wacht 3-4 mal auf um seinen Nucki oder die Flasche zu fordern.

Ich nehme die Cerazette auch und bin sehr zufrieden mit ihr. Habe keine Zwischenblutungen und bin auch noch nicht wieder schwanger;-). Also, so lange man stillt, ist es eine prima Verhütungsmethode.....

#herzlich
Bianca

Beitrag von die_schnute 27.09.06 - 08:41 Uhr

hallo...

tabita ist 11,5 monate alt und wird manchmal innerhalb von 6 stunden 14mal wach !!!!
ich hab mich öfters mit älteren menschen unterhalten und ich verstehe langsam ihre meinung vom durchschlafen:
man hat die kinder damals ja dann nicht mehr gefüttert/ gestillt nacht #gruebel und mein hausverwalter (kinder sind so um die 20) meinte auch die kinder waren am andren ende des hauses untergebracht, da lagen 3-4 zimmer mit geschlossenen türen dazwischen.....oh na DA würde tabi auch wunderbar durchschlafen #augen. weil ich nämlich gar nicht mitbekommen ob sie wach ist und weint....*tztztz*
soviel mal dazu

zur pille kann ich dir nichts sagen, ich nahm nach meinen ersten tag ca 3 monate nach geburt meine ursprüngliche wieder


LG und schönen tag
schnuti mit tabita amelie

Beitrag von thea20 27.09.06 - 09:10 Uhr

#klee

Guten MORGEN :-)

AAAALSO

1. Ein Baby mit 6 wochen MUSS nicht durchschlafen.... das DURCHSCHLAFEN ist ein LERNprozess....welchen sie erst geschafft haben wenn sie alleine einschlafen können und bereit dazu sind...

Es gibt aber Babys die es sehr früh machen.... Ich möchte niemanden schocken, AAAAAAABER

Sophia hat SEIT dem KH durchgeschlafen... von 21 Uhr bis 8 Uhr... Komplett.... OHNE wachzuwerden....

Dies hielt in etwa 4 Monate an, DAAAAANN


JA DANN #freu kamen die Zähne.. und ab da (ich wünschte mir zu dem Zeitpunkt) bis vor einer Woche (sie ist fast 8 Monate) kam sie Nachts 10 Mal (ja 10!!!) ...GAAANZE lange 4 Monate lang....

Nacht um 3 gedachte sie zu spielen, anstatt zu schlafen...

Dies ist seit 1 Wochen icht mehr so, warum? KEINE Ahnung...

SXie schläft nun durch..... kam aber in dieser woche schon vor das sie 1-2 Mal kam...

Macht euch nicht so einen Stress.. was passiert das passiert...ansonsten halt nicht!

Beitrag von moritz1311 27.09.06 - 09:24 Uhr

Hallo Britta,

also mit dem Durchschlafen, ist das wohl bei jedem Kind anders, Moritz hat zwar mit 6 Wochen wirklich schon durchgeschlafen, dann gabs mal wieder ne Zeit in der es nicht so gut geklappt hat und jetzt ist es wieder super!
Ich finde einmal die Nacht stillen ist doch schon toll, also bloss nicht verrückt machen lassen.

Die Minipille (Cerazette) nehme ich auch, jetzt schon seit ca. 8 Monaten. Klappt super, ich hatte noch keine Zwischenblutungen.
Der Arzt hat es mir so erklärt: In der normalen Pille sind 2 Hormone (jetzt frag mich nicht, wie die heissen!), die Schleimbildung wird durch diese nicht unterdrückt und in der Pillenpause bekommt man dann seine Periode, d.h. der Schleim fliest ab.
In der Minipille ist nur ein Hormon enthalten, das die Schleimbildung unterdrückt, d.h. es wird gar nichts produziert, was bei einer Periode abfliesen müsste. Deswegen nimmt man die auch durch und bekommt keine Blutungen. Bei einigen Frauen ist es wohl so, dass trotzdem Zwischenblutungen entstehen können (weiss jetzt aber nicht wieso), dann sollte man die Pille wohl auf längere Zeit gesehen eher absetzen.
Wenn das nicht der Fall ist, kannst Du die endlos nehmen!

LG Melanie mit Moritz (*13.11.05)