Was haltet Ihr von Schwimmtampons ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ich_und_ich 27.09.06 - 08:22 Uhr

Hi Hi,

das sind Tampons mit Vaseline-Öl getränkt, als Infektionsschutz.

Wollte heute so einen Schwangeren-Schwimmkurs besuchen und die evtl benutzen?

Hat einer Erfahrungen damit?

LG

Ich und Ich

(23+2)

Beitrag von dasch 27.09.06 - 08:26 Uhr

Hallo,

ich habe irgendwo gelesen das so etwas nicht so gut sein soll. Machst du dir denn große Sorgen wegen Infektionen? Ich würde einfach so zum schwimmen gehen, meine Freundin ging auch bis kurz vor der Geburt reglmäßig ins Schwimmbad, sie hat nie eine Infektion bekomen.
Also ich werde nichts nehmen.

LD dasch

Beitrag von bjanna 27.09.06 - 08:26 Uhr

Hallo,
also, meine Freundin macht das immer und hatte bisher keine Infektion. Ich gehe immer ohne schwimmen, hatte aber aber auch noch keine Infektion.
Mach es so wie du dich sicherer fühlst. Manche Faruen ziehen diese Infektionen nur an sich...

Lg, und viel Spaß, BJanna (27. SSW):-)

Beitrag von mona_lisa2201 27.09.06 - 08:27 Uhr

Also wenn ich schwimmen gehe ich nehme auch nix. So schnell wird schon nix passieren #freu

LG Mona + Baby 26 SSw

Beitrag von maerchenfee21de2002 27.09.06 - 08:28 Uhr

Huhuuu,
hab mal eine Frage dazu.
Wo bekommt man diese Schwimmtampons eigentlich her?
Danke für die Antwort schon mal im Vorraus.

Liebe Grüsse
Yasmin+#sonne inside(8SSW)

Beitrag von ich_und_ich 27.09.06 - 10:35 Uhr

Hi,

die bekommt man in der Apotheke, heissen "symbiofem"

LG

Beitrag von suri76 27.09.06 - 09:07 Uhr

halte nix davon.....hab´s auch mal verschrieben bekommen, ist nur geldmacherei.

normalerweise schützt sich dein körper selbst.
so ein tampon verschleißt dich nicht mehr. kann sogar keime ( muss nicht, kann ) in den körper bringen.

wenn du im vagnialbereich gesund bist, keine pilze, etc, würd ich es weglassen.

lg: suri ( 26.ssw )

Beitrag von lizzy77 27.09.06 - 09:33 Uhr

Ich muss mal gerade wieder entdecken wie naiv ich manchmal bin. #augen
Über so was hätte ich mir nie Gedanken gemacht.
Ich geh ja so auch oft und gerne schwimmen.
Auf die Idee jetzt so einen Tampon zu benutzen wäre ich im Leben nicht gekommen.

Ich denke man kann es auch übertreiben. Unser Körper macht das schon......... #pro

LG
Lizzy

Beitrag von bunny2204 27.09.06 - 09:35 Uhr

Hi Du,

das ist totaler quatsch (meiner Meinung nach)..

ich bin mit meinem Sohn 13 Tage über ET gegangen und mein Mumu war schon am ET 1-2 cm offen...hab meine Doc gefragt ob ich noch baden gehen darf und er eminte, es bestehe keinerlei Inftektionsgefahr...

LG Bunny #hasi

Beitrag von flyingany 27.09.06 - 13:29 Uhr

Hi!

Ich war bei meiner ersten Schwangerschaft bis über ET regelmäßig schwimmen.

Da ich etwas empfindlich bin, hat mir meine Hebamme empfohlen einen handelsüblichen OB mit Bio-Öl oder Bio-Joghurt zu tränken und zum schwimmen zu benutzen.

Hab ich zwar nicht immer gemacht, ist aber eine Alternative zu den teuren Aoptheken-Dinger.

ANY