Habe Angst, brauche mal dringend Hilfe WICHTIG SS Vergiftung?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessy4711 27.09.06 - 08:26 Uhr

Hallo Oktobis und alle anderen
Heute bin ich ET-12, letzte nacht hatte ich Durchfall und auch Erbrechen, was ich so gar nicht kenne, ist das normal, kann das mal passieren oder kann das auch ss-vergiftung sein, bitte helft mir!!

Fühle mich jetzt auch noch bissi unwohl im Magen

Ich hab ANgst

Jessy und Babyboy ET -12

Beitrag von becca04 27.09.06 - 08:38 Uhr

Hallo Jessy,

eine Schwangerschafts"vergiftung" bzw. -gestose äußert sich meines Wissens in hohem Blutdruck, massiven Wassereinlagerungen und noch einigen anderen Symptomen, aber nicht in Erbrechen und Durchfall, da ist der Name "Vergiftung" wohl etwas irreführend.

Ich würde an Deiner Stelle vom Nächstliegenden ausgehen: entweder Du hast einen Magen-Darm-Virus oder Dein Körper bereitet sich auf die Geburt vor, indem er sich "entleert". Bei mir war das kurz nach Beginn der Eröffnungswehen so, dass ich mich plötzlich erbrechen musste und mein ganzes Abendessen futsch war. Der Körper entledigt sich auf diese Weise von Ballast, um alle Kraft für die Geburt frei zu haben und diese nicht in irgendwelche "überflüssigen" Verdauungstätigkeiten zu stecken.

Ich an Deiner Stelle würde einfach mal beim Frauenarzt anrufen, die Symptome schildern und nachfragen, ob Du zuwarten sollst oder lieber mal kommen solltest.

Liebe Grüße und gute Besserung,
Sabine (+ Becca 28.11.2004, #ei ET 09.10.06)

Beitrag von emilia03 27.09.06 - 08:39 Uhr

Bei einer s.g Schwangerschaftsvergiftung (Gestose) hat man:

-erhöhten Blutdruck

-Ödeme/Wassereinlagerungen

-Eiweiss im Urin

Gruß
Sandra

Beitrag von xx..perle..xx 27.09.06 - 08:45 Uhr

Hey Jessy,


ich hab seit 2 tagen Dünnpfiff und auch Brechen, hatte auch schon Angst, aber es muss nicht am Essen liegen, Freund und Tochter hatten das gleiche gegessen, dene gings blendend, dann am Abend mit einemmal wird mir so schlecht, Bauchschmerzen, renn aufs klo und von oben und unten (sorry)#schwitz
hab Kamillen- und Pfefferminztee getrunken, wie gesagt es war vorgestern und gestern bis Nachmittag, dann dings besser, probier mal Tee:-D

Gute Besserung Ella+#baby-boy 34.SSW

Beitrag von kati_n22 27.09.06 - 09:05 Uhr

Ich nehme mal an Du meinst das HELLP-Syndrom, das durchaus auch mit Erbrechen einhergehen kann.
Wenn dem so wäre, hättest Du allerdings massive Oberbauchbeschwerden im Leberbereich.

Wenn Du unsicher bist zum Doc und abklären, das diagnostiziert man über die Leberwerte.

LG
Kati