Jede Nacht Windeln wechseln...... HILFE!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anika_baby 27.09.06 - 08:33 Uhr

Hallo liebe Mamis,

mein Sohn (bereits 21,5 Monate alt) trinkt nachts sehr gerne und viel. Haben es schon untersuchen lassen, alles ok. Kein Zucker, aber er ist eben sehr durstig. Ich führe es auf meinen Mann zurück, der als Kind wohl genauso gewesen sein muß.
Yannik bekommt allerdings nur Wasser oder ungesüßten Tee. Er trinkt aber eh alles !!

Mein Problem ist nun schon seit Monaten, dass er deswegen natürlich nachts immer überläuft. Keine Windel hält das aus!! Wenn ich es eben mal nachts vergesse ihn zu wickeln, dann ist er morgens klatschnaß und wacht deswegen auch öfters natürlich früher auf. Aber auch mit Windeln wechseln nachts ist es schon vorgekommen, dass er morgens trotzdem naß war....

Nun hab ich hier schon mal irgendwo gelesen, dass es anscheinend bei Schlecker oder so irgendeine Einlage geben soll, die man in die Windel reinlegen kann und die dann wahrscheinlich den Durchbruch der Windel hinauszögert bzw ganz verhindert. Hab schon geschaut, kann aber nichts finden.

Habt ihr mir diesbezüglich irgendwelche Tipps? Nehme alles dankend an. Bin auch wieder schwanger und ich sehe es nicht ein, dass ich mit Baby trotzdem meinem Großen immer noch nachts die Windeln wechseln gehen muß - zumindest sollte es nicht jede Nacht sein.... Das Trinken reduzieren oder gar weglassen macht keinen Sinn - Gebrüll pur und er hat einfach Durst - hab ich ja auch oft.

Bitte teilt mir eure ehrlichen Antworten mit und vielleicht gibt es ja wirklich was wo sinnvoll wäre für die Windel.

Danke und LG von Anika, die total geschlaucht ist.... (Yannik schläft auch noch nicht durch und wacht eh 4-5x nachts auf....) #schock

Beitrag von 2004emma 27.09.06 - 09:26 Uhr

Hallo,

wir hatten das Problem auch schon. Ich habe dann Hygiene-Einlagen mit in die Windeln getan. Das hat eigentlich ziemlich gut funktioniert. Die gibt es bei Schlecker, es sind 100 Stück in einer Packung. Notfalls mußt du die Windeln eine Nummer größer als sonst nehmen.

Gruß
2004emma.

Beitrag von meike1403 27.09.06 - 12:44 Uhr

hallöchen anika,

uns geht es genauso. leonie trinkt nachts auch sehr viel und ich muss sie auch wickeln. sie hat aber schon die einlagen von schlecker drin und läuft trotzdem aus. bin also auch auf der suche nach einer guten alternative um nicht mehr jede nacht wickeln zu müssen. ich möchte auch nicht aufs trinken verzichten, da ich selber nachts was zu trinken brauche da ich sonst nicht schlafen kann.

schönen tag noch

meike1403 + leonie *24.07.2004