DHA ab der 13. SSW unbedingt notwendig? Wie macht Ihr das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dhk 27.09.06 - 08:40 Uhr

Guten Morgen,
Femibion bietet ja ab der 13. SSW (früher 25. SSW) Femibion+DHA an. DHA soll wohl die Gehirnleistung und Sehschärfe des Kindes fördern. Das Zeug ist nur so mega teuer. Braucht man das wirklich? Wie macht Ihr das? Gibt es das DHA (Fischöl) auch von einer anderen Firma als Ersatz?

Wie macht Ihr das?

lg Diana + Krümel SSW 14

Beitrag von kati543 27.09.06 - 08:43 Uhr

Natuerlich braucht man das nicht. Einsteins Mutter kannte mit Sicherheit kein Femibion.
Wenn du dich abwechslungsreich ernaehrst - auch mal ab und an Fisch ist, dann reicht das voellig.

Beitrag von jusudi73 27.09.06 - 08:43 Uhr

Guten Morgen Diana,

also ich hab mir eine Packung davon geleistet (vorerst) und mache es jetzt immer so:

1 Tag Folio (weil ich davon noch so viele Tabletten hier habe) und
1 Tag Femibion + DHA

Das wäre auch völlig ok hat die Apotheke gesagt. Ob es einen Ersatz von einer anderen Firma gibt weiss ich nicht, aber Fischölkapseln an sich gibt es glaub ich auch bei DM, Rossmann, Schlecker & Co. Musst auch mal schauen, welche Dosierung das ist. Bei Femibion sind es 200 mg pro Kapsel.

LG
jusudi (19. SSW)

Beitrag von maeuschen1980 27.09.06 - 08:44 Uhr

Hallo Diana,

ich find auch, dass das ganz schön teuer ist und habe mir daher immer die normalen Femibion gekauft. Und aus der Drogerie hab ich mir Lachsölkapseln besorgt, dann sind ein ganzer Haufen drin und die kosten nicht die Welt. Im Endeffekt ist dass ganz der selbe Stoff, wie in den Fem + DHA!

Alles Liebe

Julia + Emilie (11.06.04) + Keksi Lilliana (28+4)

Beitrag von dhk 27.09.06 - 08:47 Uhr

Gibt es davon eine bestimmte Stärke? Werd ich denk ich auch machen.

Beitrag von maeuschen1980 27.09.06 - 08:51 Uhr

Ja, ich glaub so 300er oder 400er! Ich hab sie halt dann immer aufgeteilt, einen Tag hab ich sie genommen, dann nen Tag Pause gemacht, dann wieder welche nehmen usw.!

Kommt dich wirklich günstiger!

LG

Julia

Beitrag von dhk 27.09.06 - 08:54 Uhr

Hast Du das mit Deinem FA besprochen?
Bin da irgendwie etwas unsicher

Beitrag von maeuschen1980 27.09.06 - 08:56 Uhr

Nein, hab ich nicht gemacht! Aber mit den Lachsöl-Kapseln kannst eigentlich nix falsch machen! Meine Hebi meinte auch, das geht total in Ordnung!

Beitrag von janamuewa 27.09.06 - 08:45 Uhr

Es gibt auch Neovin plus DHA und bei www.medizienfuchs.de kannst Du schaun welche Vesandapotheke es günstiger anbietet.

Beitrag von bunny2204 27.09.06 - 08:52 Uhr

HI Diana,

ich halte das für Unsinn...eben wieder eine Art werdenen Mamis das Geld aus der Tasche zu ziehen...

es ist wie es ist...wo "schwanger", "baby" oder "hochzeit" drauf steht, wird der Preis gleich mal verdoppelt...den Schwangere, junge Mamis und Heiratswillige sind gerne bereit mehr zu zahlen...

Unsere Mütter haben sowas ja auch nicht geschluckt und sind wir alle blind und doof???????????????????????

LG Bunny #hasi (13. SSW)

Beitrag von melli1986 27.09.06 - 09:03 Uhr

Das ist nicht notwendig.
Durch die vielen Vitamintabletten die eine Schwangere schlucken soll, werden oft die Kinder so unatürlich schwer und groß.
Meine Hebamme meinte, dass es bevor es die Vitamintabletten gegeben hatt die Kinder wesenlich leichter waren und so auch viel besser durch den Geburtskanal passten.
Heutzutage enden immer mehr Geburten mit einem Kaiserschnitt weil die Kinder zu groß und schwer sin und nicht durchpassen.

Wenn man sich ausgewogen Ernährt braucht man keine Vitamintabletten zusätzlich.

Liebe Grüße

Melli mit Alena