kann nicht mehr+++Oktobies

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandywweber 27.09.06 - 08:52 Uhr

Hallo Ihr Lieben!!

Wie gehts Euch denn so kurz vorm Endspurt??Mir gehts nicht so doll. Hab die letzte Nacht kaum geschlafen vor schmerzen. Der Kleine drückt so doll aufs Becken. Das tut echt sau weh. Und dann noch mein Rücken. Weiß kaum n och wie ich liegen,sitzen ,stehen oder laufen soll. Hab zwar nur noch bis zum 5.Oktober,machen einen KS,aber das ist echt heftig.

Hoffe,euch gehts besser??Wenn das nicht besser wird,werd ich wohl nochmal meine FÄ aufsuchen. Oder was meint Ihr??

LG

Sandy 38 ssw+ Leonie Sophie(01.10.2003)+#baby Lucas (05.10.2006)

Beitrag von jannik0703 27.09.06 - 08:56 Uhr

Hallo! Das kenne ich mit den Schmerzen. So lngsam mag ich auch nicht mehr. Weiß seit Montag den Termin für den WKS und nun zähle ich die Tage (12.10.) Lange Spaziergänge oder vielbücken kann ich vergessen im Moment. Bin froh wenn ich vom Boden wieder hochkomme wenn ich mit meinem Sohn spiele. Aber ist ja nicht mehr lange und das schaffen wir auch noch:-)

Heidi mit Jannik(2) und#baby Nele inside (WKS-15)

Beitrag von hope78 27.09.06 - 09:01 Uhr

Hallo Sandy,

ich hab so kurz vor dem Endspurt auch fast keine Geduld mehr. #schmoll Zum Glück habe ich keine extremen Schmerzen. Aber richtig schlafen geht bei mir auch nicht mehr. Muß halt öfter raus zur Toilette und wache auch sowieso ständig auf, weil alle Schlafpositionen so unbequem sind. Das wirst Du ja kennen. Ich bekomme am 04.10. Kaiserschnitt (wg. BEL), bis dahin muß ich wohl noch aushalten. #augen

Weiß nicht, ob Du wegen Deinen Schmerzen zum Arzt sollst. Kann der denn da was machen? Vielleicht weiß auch Deine Hebamme einen Rat??? #gruebel

Wünsche Dir alles Gute für die restlichen paar Kugeltage! Denk immer dran - bald haben wir schon unsere süßen Babys im Arm! #huepf

LG

Gabi mit Töchterlein (38. SSW)

Beitrag von lona27 27.09.06 - 10:39 Uhr

Hallo Sandy,

ich kann dich soooooooo gut verstehen! :-D Ich habe auch seit vier Nächten jede Nacht sooooooooo höllische Schmerzen, jedes Mal wenn ich mich von links nach rechts drehen möchte, bin ich hellwach. Gestern war ich beim FA und der hat dann zumindest eine Symphysenlockerung ausgeschlossen. Jetzt hat er allerdings erstmal zwei Wochen die Praxis zu. :-( In der Zeit geh ich zu meiner Hebi ans CTG. Sollten die Schmerzen aber weiter anhalten bzw. noch schlimmer werden, dann geh ich auch zum Vertretungsarzt. Irgendwas muss man doch machen können... #heul

Vor allem, da mein ET erst Ende Oktober ist. Aber da der GMH schon stark verkürzt ist, ich immer mal Wehen habe und der Mumu auch fk-durchlässig ist, hoffe ich mal, dass es doch ein paar Tage früher raus will #hicks

An deiner Stelle würd ich aber auch mal zum Doc gehen und poste hier doch bitte, was er geraten hat. Vielleicht hilft es mir auch etwas weiter... *seufz*

Alles Gute für Euch!
Silke, ET-32 (schreib es zum ersten Mal so auf #freu)

Beitrag von nathalie32 27.09.06 - 10:46 Uhr

Hallo Sandy,

kann dich gut verstehen. Bekomme am 06.10. einen Kaiserschnitt und ich zähle schon die Tage. Geschlafen habe ich während der ganzen SSW ziemlich schlecht, aber die letzten Nächte werden immer heftiger. Wenn ich mal 4 Std. am Stück schlafe ist es viel und tagsüber bin ich dann meistens total gerädert. Rückenprobleme hab ich auch, komme manchmal kaum noch auf die Beine. Vielleicht hast du ja eine gute Hebamme, an die du dich wenden kannst. Meine macht viel mit Akkupunktur. Wünsche dir, daß du die letzten Tage noch gut u. einigermaßen schmerzfrei überstehst, bald haben wir´s ja geschafft!

Viele Grüße
Nathalie, Louis (5) u. #babyboy (06.10.06)

Beitrag von gnomi 27.09.06 - 11:14 Uhr

Hallo,

ich kann mich nur anschließen mit dem Jammern.
Seit Montag fühle ich mich auch noch ganz matt. Seit heute früh sind noch Halsschmerzen zum Schnupfen dazu gekommen. Ich hoffe, ich werde jetzt nicht noch richtig schön krank. Aber ich habe ja zum Glück morgen Termin bei der Intensivschwangerenberatung im Krankenhaus - da kann ich meine Beschwerden ja loswerden. Hoffe nur dass ich kein höheres Fieber bekomme + die Wehen beginnen - wie soll das dann gehen?

Wünsche euch alles Gute!

LG Susann + #ei 38+3 od. ET -11